Sie ist dankbar für ihre kleinen Kämpfer-Mädchen

DSDS-Finalistin Janina el Arguioui: Ihre Zwillinge kamen 10 Wochen zu früh zur Welt

07. Juni 2020 - 8:36 Uhr

Janina el Arguioui ist dankbar für ihre gesunden Babys

Janina el Arguioui (32) und ihr Ehemann Christian wurden vor wenigen Wochen Eltern von Zwillingen. Die Geburt der Babys entwickelte sich allerdings zu einem echten Drama: Die DSDS-Finalistin von 2018 musste schon Wochen vor der Geburt im Krankenhaus ruhen, da sich ihr Muttermund viel zu früh geöffnet hatte. Am 16. Mai kamen ihre zwei Mädchen dann zur Welt – allerdings zehn Wochen zu früh. Umso glücklicher ist Janina jetzt für ihre zwei gesunde Wunder.

"Was bedeutet Glück? Für mich? Genau das hier! Mein Mann und meine beiden kleinen Kämpfer-Mädchen", schreibt Janina zu einem kurzen Clip, der den stolzen Papa mit den Frühchen Josefine und Wilhelmine auf seiner Brust zeigt. Die beiden Mädchen machen dabei ganz große Augen und halten sogar Händchen.

Das Paar hat eine schwere Zeit hinter sich, umso glücklicher ist sie jetzt, dass ihre zwei Mädchen so stark sind. "Fienchen und Wilmchen machen das alles so toll! Seit nun 2,5 Wochen sind sie auf dieser Welt. Viel zu früh. Ganze drei Monate lang hätten sie noch in meinem Bauch sein sollen. ABER nun liegen sie da! Auf Papas Brust. Und halten Händchen. Was will ich denn bitte noch mehr? Ich stehe da und sehe dieses Bild vor mir. Und merke, wie viel Glück wir eigentlich haben."

Trotz allem kann Janina immer noch das Positive sehen: "Unsere Kinder sind Frühchen. Sie sind nicht krank! Sie sind nur (!) zu früh", stellt sie klar. "Das versuche ich mir täglich vor Augen zu halten. Sie machen täglich solch großartige Fortschritte und schenken uns jede Sekunde so viel Liebe, dass Chris und ich das kaum begreifen können."

Janina el Arguiouis Zwillingen geht es gut und halten Händchen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Was bedeutet Glück? 💗💗 Für mich? Genau das hier!!! Mein Mann und meine beiden kleinen Kämpfer-Mädchen! Ihr Lieben, es ist ein wirklich schwerer Start für unsere kleine Familie. Aber wir sind so gesegnet mit tollen Freunden und Verwandten, die uns den Rücken stärken. Natürlich gibt es auch Menschen, die uns in dieser Ausnahme-Situation sehr enttäuscht und fallengelassen haben. Aber hey, wir sortieren für unsere Mädchen halt aus :) so dass wir nur die besten und tollsten Menschen um sie herum haben!! . Fienchen und Wilmchen machen das alles so toll! Seit nun 2,5 Wochen sind sie auf dieser Welt. Viel zu früh. Ganze 3 Monate lang hätten sie noch in meinem Bauch sein sollen. ABER nun liegen sie da! Auf Papas Brust. Und halten Händchen. Was will ich denn bitte noch mehr? Ich stehe da und sehe dieses Bild vor mir. Und merke, wie viel Glück wir eigentlich haben. Unsere Kinder sind Frühchen. Sie sind nicht krank! Sie sind nur(!) zu früh. Das versuche ich mir täglich vor Augen zu halten. Sie machen täglich solch großartige Fortschritte und schenken uns jede Sekunde so viel Liebe, dass Chris und ich das kaum begreifen können. In wenigen Wochen dürfen wir unsere 2 kleinen Wunder mit nach Hause nehmen. Und so langsam versuche ich, dieses Gefühl von Vorfreude zuzulassen. Ich liebe euch 2 so unglaublich! Wir haben einfach Glück. 2 mal! 💗💗 was bedeutet Glück für dich? . ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️ . #josefineundwilhelmine #mienchenundfienchen #frühchen #zwillinge #teamrosa #janinaelarguioui #icsi #icsimädels #kinderwunschbehandlung #künstlichebefruchtung #grosseliebe #doppelherz #icsikämpfer #kiwu #kiwumädels #schwesternliebe #wirzweigegendenrestderwelt #einspluseinsgleichvier #familie #baby #pregnant #plötzlichnichtmehrschwanger #kämpferherz

Ein Beitrag geteilt von Janina El Arguioui (@janina.elarguioui.official) am

Janina darf mit ihrem Nachwuchs bald nach Hause

Der jungen Mutter ist bewusst, dass es wohl immer wieder zu Komplikationen kommen kann, sie lässt es aber dennoch zu, sich auf die Zukunft zu freuen und verkündet: "In wenigen Wochen dürfen wir unsere zwei kleinen Wunder mit nach Hause nehmen. Und so langsam versuche ich, dieses Gefühl von Vorfreude zuzulassen. Ich liebe euch zwei so unglaublich! Wir haben einfach Glück. Zweimal."