DSDS: Beim achten Mal das Wunder - Menderes Bagci ist im Recall

27. Januar 2015 - 11:43 Uhr

Menderes hat sich seinen Traum erfüllt

In der sechsten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" wird DSDS-Geschichte geschrieben. DSDS-Kandidat Menderes Bagci ist im Recall. Mit zwei "Ja"-Stimmen gelingt es ihm, seinen größten Traum wahr werden zu lassen.

Menderes Bagci hat bisher in jeder Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" versucht, den begehrten Recall-Zettel zu bekommen. Für den DSDS-Kandidaten gibt es kaum etwas Wichtigeres. Das weiß auch die DSDS-Jury: "Ich bewundere, dass du so verbissen bist", bemerkt Fernanda Brandao. In der achten Staffel von DSDS will Menderes Bagci es wieder wissen. Er will einfach nicht aufgeben, erklärt er: "Man muss doch für seinen Traum kämpfen". Mit "Fresh" von Kool & The Gang will er die DSDS-Jury überzeugen.

Zwei "Ja" von der DSDS-Jury

Fernanda Brandao kann er nicht auf seine Seite ziehen, doch DSDS-Juror Patrick Nuo will ihm eine Chance geben und gibt ihm deshalb ein "Ja". Es liegt also an Dieter Bohlen, ob er es endlich in den Recall schaffen wird oder nicht. Dieser hadert zunächst: "Es gibt keinen der mehr oder länger geübt hat als du. Ich habe dich immer zum Teufel gejagt und du bist immer wieder zu mir gekommen." Doch endlich, nach so vielen Jahren, gibt ihm auch Dieter Bohlen ein "Ja". "Für dein Durchhaltevermögen und deinen Willen hattest du schon immer meinen Respekt", so Dieter Bohlen. So schafft es Menderes Bagci in der achten Staffel von DSDS endlich in den Recall. Sein größter Traum geht in Erfüllung. Der DSDS-Kandidat kann es zunächst überhaupt nicht glauben. "Ist das ein Traum? Ist das echt?" Unter Tränen begreift Menderes Bagci erst später, was passiert ist.