Sa | 20:15

DSDS 2018: Leon Weber verblüfft die Jury nicht nur mit seiner Stimme

Leon Weber überrascht die Jury gleich doppelt
Leon Weber überrascht die Jury gleich doppelt DSDS 2018: Zweite Castingshow 00:05:48
00:00 | 00:05:48

Außergewöhnliche Lebensgeschichte

Leon Weber hatte es nicht immer einfach. Der 25-Jährige wurde als Frau geboren, aber richtig wohlgefühlt hat er sich damit nicht. Doch die Zeiten sind vorbei. In der zweiten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2018 tritt Leon als selbstbewusster junger Mann vor die DSDS-Jury und erntet großes Lob für seine gefühlvolle Performance.

Leon will die Herzen der Jury erwärmen

Als Leon der Jury von seiner außergewöhnlichen Lebensgeschichte erzählt, können Dieter Bohlen und Co. es kaum glauben. "Ehrlich? Du warst ein Mädchen? Das hätte ich nicht gedacht", so der Poptitan verblüfft.

Aber das ist nur zweitrangig. Schließlich ist Leon gekommen, um seinen Traum zu verwirklichen. Mit der Herzschmerz-Ballade "Amoi seg' ma uns wieder" von Andreas Gabalier möchte er die Herzen der Jury erwärmen.

Dieter: "Du bist eher Joe Cocker als eine Frau"

Voller Gefühl und mit einer Extraportion Herzschmerz performt Leon den Song. Damit haut er die DSDS-Jury gleich ein zweites Mal um. "Das hast du mega gesungen", findet Poptitan Dieter Bohlen und fügt hinzu: "Du hast eine Stimme wie ein Bär. Du bist eher Joe Cocker als eine Frau."

Mousse T. lobt neben Leons Stimme auch sein "tolles Lebensgefühl". "Es imponiert mir sehr, was du gerade durchmachst", so der Musikproduzent. Da können sich auch Carolin Niemczyk und Ella Endlich nur anschließen.

Am Ende belohnt die Jury Leons Auftritt mit vier "Ja"-Stimmen und einem gelben Recall-Zettel.

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

Große Emotionen und große Stimmen

So geht's in der fünften Castingshow weiter