DSDS 2015: Ex-'Köln 50667'-Star David Ortegas Auftritt ist "für die Tonne"

David Ortegas Gesang ist für die "Tonne"
David Ortegas Gesang ist für die "Tonne" DSDS 2015: Sechste Castingshow 05:06

DSDS-Kandidat David kann überhaupt nicht punkten

DSDS-Kandidat David Ortega ist vielen Zuschauern aus der Serie "Köln 50667" bekannt. Dort ist er ausgestiegen und möchte nun in der sechsten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" beweisen, dass er auch ein hervorragender Sänger ist. Doch dazu müsste der 29-Jährige erst einmal ein Lied komplett durchsingen. Als das nicht klappt, hagelt es Kritik. Besser läuft es dagegen für die Superstar-Anwärter Patrick Fabian, Melissa Nock, Samayra van der Schild und Tenisha Hart. Sie haben es in den DSDS-Recall geschafft.

Nach seinem Ausstieg bei "Köln 50667" möchte sich der 29-jährige David Ortega neuen Herausforderungen widmen und vollkommen bei Null anfangen. Vor zehn Tagen hat er das Singen für sich entdeckt und möchte sein Talent nun mit einem breiten Publikum teilen. Vor seinem Auftritt vor der DSDS-Jury gibt sich der Schauspieler betont lässig. "Ich glaube, ich bin cool, weil ich keine Angst habe." Für die Zukunft hat DSDS-Kandidat David Ortega Pläne: "Ich kann mich gut verkaufen im Leben. Ich hoffe, dass Dieter Bohlen das sehen wird und er irgendwann seinen Posten als Jurymitglied aufgibt und mein Manager sein will."

Erste Punkte sammelt David jedenfalls bei Bohlen für seine Optik. "Wenn du toll singst, bist du mit der Optik locker weiter", erklärt der Poptitan. Doch nun soll David Ortega auch zeigen, was er gesanglich drauf hat. Der DSDS-Kandidat stimmt den Refrain von "I Believe I Can Fly" von R. Kelly an. Leider bleibt es aber dabei, da er außer dem Refrain den Song nicht kann. "Das ist doch das Wichtigste im Song", rechtfertigt er sich. Die Jury fällt fast vom Glauben ab. "Du bist ja lustig. Du kannst doch nicht nur mit dem Refrain hier her kommen. Du bist ja irre", staunt Bohlen.

David versucht noch einmal mit "Maria" von Ricky Martin zu punkten, schafft aber auch da nur den Refrain. "Ich habe gedacht, jetzt kommt was. Du bist sehr sympathisch, aber den Gesang kannst du in die Tonne drücken", findet Heino. DJ Antoine findet David als Typ "geil", hält aber von seinem Gesang ebenfalls nicht viel. DSDS-Jurorin Mandy Capristo hingegen legt ihm ans Herz: "Du solltest eher das Schauspielern verfolgen." Dieter Bohlen fasst abschließend zusammen: "Du siehst echt prima aus, hast eine gute Art, aber wie das oft so ist mit Menschen wie dir: Du arbeitest nicht hart genug. Wenn du zu einer Audition gehst, musst du dich auch gut vorbereiten. Nun hast du vier Mal 'Nein'".

Wer schafft es in den Recall von "Deutschland sucht den Superstar"?

DSDS-Kandidat Patrick Fabian hat gleich sechs Lieder vorbereitet und lässt die Jury auswählen. Dieter Bohlen will gern "Au Revoir" von Marc Foster feat. Sido hören. Gesagt, getan! Mit viel Gefühl singt der Superstar-Anwärter den Hit. Dieter Bohlen ist nach dieser Darbietung begeistert. Ihm gefällt besonders sein "Sound in der Stimme". Das sehen auch Mandy Capristo und DJ Antoine so und schicken Patrick in den DSDS-Recall. Ebenfalls weiter ist DSDS-Kandidatin Melissa Nock. Mit ihrer Interpretation von Daniela Katzenbergers "Nothing's Gonna Stop Me Now" kann Melissa zumindest die drei Herren überzeugen und schafft den Sprung in die nächste Runde.

Schlechter läuft es dagegen für DSDS-Kandidat Mr. Wixa. Mit viel "Bling, Bling" und Sprüchen wie "Mandy Brandy, rufe dich an mit meinem Handy, komm her du Candy" will er überzeugen. Doch mit seiner Rap-Einlage trifft Mr. Wixa nicht den Geschmack der Jury. Lediglich Dieter Bohlen und DJ Antoine geben ihm ein "Ja". Da Jurorin Mandy allerdings sein Joker ist, scheidet der Rapper aus.

DSDS-Kandidatin Samayra van der Schild singt den Song "Addicted To You" von Avicii und kann damit vollkommen überzeugen. "So eine tolle Stimme, ganz ganz toll", lobt Juror Dieter Bohlen und auch von den anderen drei Juroren gibt es volle Zustimmung. Die DSDS-Kandidaten Cheryl Kapferer, Svetlana Husenbeth, Guximtar Bajraj und Romana Seel haben weniger Glück. Sie müssen ohne Recall-Zettel wieder gehen – ebenso Kandidatin Enya Maria Jost, die auch mit Popo-Blitzer und einer heißen Performance nichts an der Meinung der Jury ändern kann.

Model Randy Baker will nicht nur mit seinem grandiosen Aussehen, sondern auch mit seiner Stimme überzeugen. Er hat sich für seinen Auftritt bei DSDS 2015 den Song "So Sick" von Ne Yo ausgesucht. Die Jury ist sich zwar einig, dass Randy nicht der beste Sänger ist, lässt ihn aber trotzdem mit vier "Ja"-Stimmen weiter in den Recall. DSDS-Kandidatin Tenisha Hart singt sich mit dem Song "I'm Outta Love" von Anastacia in den Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2015. Heino findet ihre Stimme wirklich "toll" und Dieter Bohlen lobt die "wahnsinnige Power" in der Stimme.

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

Janina el Arguioui kann keine Kinder bekommen

Schockdiagnose für den Ex-DSDS-Star

Janina el Arguioui kann keine Kinder bekommen