DSDS 2013: Tim David Weller singt "Tage wie diese" von Die Toten Hosen

23. April 2013 - 11:20 Uhr

Auftritt von Tim David Weller auch in dieser Woche "durchwachsen"

Superstar-Anwärter Tim David Weller performt in der vierten Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 unter dem Motto "Typisch Deutsch" den Chart-Hit "Tage wie diese" von den Toten Hosen. Nach seinem verpatzten Auftritt von letzter Woche will er es diesmal besser machen. Doch auch in der vierten Mottoshow fällt die Kritik nicht so positiv aus wie erhofft.

Das Motto der vierten Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" lautet "Typisch Deutsch". DSDS-Kandidat Tim David Weller hat sich dafür den Song "Tage wie diese" von den Toten Hosen ausgesucht. Doch auch mit dem beim Echo ausgezeichneten "Hit des Jahres" kann der Superstar-Anwärter nicht auf voller Linie punkten. DSDS-Juror Mateo findet den Auftritt durchwachsen. "In den Strophen war es eher tote Hose. Es waren viele schiefe Töne dabei", urteilt er. Doch auch trotz gewissen Timing-Schwierigkeiten lobt er: "Was ich cool fand, du hast Gefühl gezeigt bei der Performance und das war richtig geil!" Das ist auch Tom Kaulitz positiv aufgefallen: "Ich finde so eine Nummer kann bei dir extrem authentisch wirken", findet der "Tokio Hotel"-Gitarrist, kritisiert allerdings: "Insgesamt ist mir das alles noch ein bisschen zu verklemmt. Ich finde, man merkt dir deine Nervosität einfach so doll an." Sein Bruder Bill Kaulitz ist von dem Auftritt weniger begeistert. Ihn enttäuscht nicht nur die Einstellung von Superstar-Anwärter Tim David Weller, auch das Timing ist "scheiße". Alles in allem findet der "Tokio Hotel"-Frontmann: "Mir hat es ehrlich gesagt nicht so gefallen!" Pop-Titan Dieter Bohlen hingegen findet, "das hat alles gut zusammengepasst". Er hatte das erste Mal das Gefühl, dass DSDS-Kandidat Tim David Weller nicht so viel Lampenfieber hatte. Das größte Kompliment gibt es zum Schluss: "Im Refrain war das schon so Campino-mäßig", lobt Dieter Bohlen.