RTL News>Superstar>

DSDS 2013: Ricardo Bielecki trifft seine kleine Tochter

DSDS 2013: Ricardo Bielecki trifft seine kleine Tochter

Ricardo Bielecki darf endlich sein Baby sehen DSDS 2013: Das Halbfinale
02:14 min
DSDS 2013: Das Halbfinale
Ricardo Bielecki darf endlich sein Baby sehen

30 weitere Videos

Superstar-Anwärter überglücklich: "Mein Wunsch geht in Erfüllung"

Nach seinem Geständnis bei "Deutschland sucht den Superstar" 2013 sind zunächst alle Superstar-Anwärter völlig perplex: DSDS-Kandidat Ricardo Bielecki hat eine kleine Tochter. Doch mit der Bekenntnis gesteht Ricardo auch: "Ich habe meine Tochter nur ein einziges Mal gesehen, als sie auf die Welt gekommen ist."

Der DSDS-Kandidat vermisst seine kleine Tochter, sagt er. Trotzdem wollte er das Thema eigentlich komplett aus der Show "Deutschland sucht den Superstar" 2013 heraushalten. "Nicht, um das den Menschen zu verheimlichen, sondern weil es einfach heilig für mich ist", erklärt Ricardo Bielecki. Das Outing ist eine große emotionale Herausforderung für den Superstar-Anwärter, denn obwohl er von der Mutter des Kindes getrennt ist, vermisst er seine Tochter natürlich.

Die Trennung von seiner Tochter und dass er keine Möglichkeit habe, die Kleine zu sehen, belaste ihn sehr, gesteht Ricardo Bielecki in der siebten Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2013. Denn nach der Trennung von der Kindsmutter habe sie ihm den Kontakt verboten und Ricardo habe seine kleine Tochter nie wieder gesehen. "Da war schon ein riesen Stolz bei ihr, so nach dem Motto: Nein, so glücklich mache ich dich nicht. Du wirst mein Kind niemals sehen", erzählt Ricardo.

DSDS-Kandidat Ricardo Bielecki: "Ich habe mich mit der Kindsmutter ausgesprochen"

Doch nach seinem Geständnis und dem seiner Tochter gewidmeten Auftritt in der Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 habe sich die Mutter seines Kindes gemeldet, erzählt Ricardo im großen Halbfinale. "Was mir voll Kraft gibt ist, dass sich die Mutter meines Kindes gemeldet hat und wir haben uns ausgesprochen. Ich darf mein Baby sehen", erzählt Ricardo überglücklich.

Trotzdem hat der Superstar-Anwärter eine ganz besondere Bitte: "Ich möchte, dass alle respektieren, dass ich es nicht in der Show machen werde und möchte." Der Grund für diese Entscheidung sei ein ganz einfacher, erklärt Ricardo Bielecki: "Das ist ein Moment, der nur mir gehört. Und ich möchte ihn mit niemandem teilen."