DSDS 2013: Erwin Kintop singt "Engel" von Ben

23. April 2013 - 11:20 Uhr

Jury-Urteil bringt Erwin Kintop zum Weinen

DSDS-Kandidat Erwin Kintop singt in der vierten Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 "Engel" von Ben. Bei der Jury von DSDS kommt sein Auftritt allerdings nicht gut an. Die harte Kritik trifft den Superstar-Anwärter so sehr, dass er in der Kandidaten-Lounge anfängt zu weinen.

Die vierte Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" steht ganz im Zeichen des Mottos "Typisch Deutsch". Superstar-Anwärter Erwin Kintop hat dafür die Ballade "Engel" von Ben ausgewählt. Doch auch nach der Katastrophe der letzten Woche kann er bei der Jury nicht punkten. Das Urteil der Jury ist knallhart. "Ich frage mich des Öfteren, ob wir vielleicht einen Fehler gemacht haben, dich tatsächlich so weit zu lassen", beginnt DSDS-Juror Mateo und bemängelt vor allem seine schiefen Töne. Der "Culcha Candela"-Sänger wäre bei dem Auftritt am liebsten um sein Leben gelaufen. "Tokio Hotel"-Gitarrist Tom Kaulitz ist der Meinung: "Du hast deine Linie noch nicht gefunden." Auch Bruder Bill Kaulitz hat kein positives Feedback für DSDS-Kandidat Erwin Kintop: "Mich hat das jetzt auch überhaupt nicht gekriegt." Poptitan Dieter Bohlen glaubt, dass der Superstar-Anwärter falsche Prioritäten setzt. Anstatt sich um DSDS-Mitstreiterin Lisa Wohlgemuth und um sein Fitness-Training zu kümmern, sollte er viel mehr üben. Außerdem findet er: "Wir haben von dir damals beim Casting und im Recall was anderes gesehen, als du uns jetzt präsentierst!"