DSDS 2012: Aus für Joey Heindle in der sechsten Mottoshow

DSDS-Kandidat 2012 Joey Heindle hat große Pläne: „Ich werde jetzt voll durchstarten!“
DSDS-Kandidat 2012 Joey Heindle hat große Pläne: „Ich werde jetzt voll durchstarten!“
© (c) RTL / Stefan Gregorowius

29. August 2012 - 18:53 Uhr

Joey Heindle: „Ich werde jetzt voll durchstarten!“

Auch in der sechsten Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" kämpfen die Top 5-Kandidaten mit Power und Ehrgeiz ums Weiterkommen. Unter dem Motto "Unplugged - Nackte Tatsachen gegen Power-Songs" singen die Superstar-Anwärter je zwei Songs. Am Ende reicht es für Joey Heindle nicht aus. Er muss DSDS 2012 verlassen. Doch der Sympathieträger will jetzt erst richtig durchstarten.

Nach seinem Aus bei "Deutschland sucht den Superstar" ist DSDS-Kandidat Joey Heindle sehr traurig und auch ziemlich überrascht. "Ich konnte es halt nicht glauben. Ich glaube das hat man auch gesehen, weil ich da so blöd geguckt habe.", erklärt Joey noch ziemlich geknickt kurz nach seinem Ausscheiden bei DSDS 2012. Aber der Superstar-Anwärter geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge. "Aber ich gehe mit ganz viel Freude wieder raus, dass meine Fans mich so weit gebracht haben und dass ich das alles hier sehen durfte." Joey Heindle hat viel bei DSDS 2012 erlebt und seine Erfahrungen und Eindrücke nimmt er für seine Zeit nach "Deutschland sucht den Superstar" mit. Doch zunächst will der 18-Jährige etwas relaxen. "Ich kann jetzt auch mal wieder entspannen. Vielleicht kann ich mal in Urlaub fliegen", erklärt Joey Heindle, "ich glaube das wäre nicht schlecht jetzt mal ein bisschen abzuschalten."

Doch von der großen Showbühne will sich DSDS-Kandidat Joey Heindle ganz und gar nicht verabschieden, denn er hat große Pläne für seine Zukunft. "Ich werde weiterhin für meine Fans da sein. Ich werde Konzerte geben und voll durchstarten." Während seine ehemaligen DSDS-Kollegen Fabienne Rothe, Luca Hänni, Daniele Negroni und Jesse Ritch weiterhin ihren Traum vom Superstar folgen, plant Joey auch ohne DSDS eine Gesangskarriere. "Ich mache mir jetzt ein schönes Leben", erklärt Joey.

Joey Heindle: „Ich gönne es allen.“

Nach Joey Heindles Aus bei DSDS 2012 ist vor allem Jesse Ritch geschockt. Der DSDS-Kandidat hatte geglaubt, selbst "Deutschland sucht den Superstar" in der sechsten Mottoshow verlassen zu müssen. "Ich bin immer derjenige, der an sich zweifelt", erklärt Jesse Ritch noch völlig überrascht kurz nach der Zuschauerentscheidung, "aber ich habe es geschafft und ich müsste jetzt mal anfangen, mehr an mich zu glauben." Der ausgeschiedene Joey Heindle glaubt auf jeden Fall ganz fest an Jesse Ritch. "Ich glaube Jesse wird Superstar", erklärt Joey total überzeugt, "er hat die beste Stimme aber er hat auch so eine krasse Persönlichkeit. Er ist so wie er ist. Er ist einfach ein toller Kerl."

Doch nicht nur Jesse Ritch drückt Joey Heindle die Daumen bei DSDS 2012. "Ich gönne es auch Daniele, ich gönne es Luca und ich gönne es Fabienne", erklärt Joey und wird mit Sicherheit auch weiterhin "Deutschland sucht den Superstar" verfolgen. "Ich bin echt gespannt, wer von denen das Ding hier schafft."