DSDS 2011: Pietro Lombardi und Sarah Engels stehen im Finale

08. Dezember 2011 - 15:50 Uhr

Für DSDS-Kandidat Ardian Bujupi platzt der Traum vom Superstar-Titel im Halbfinale

Im Halbfinale kämpfen die Top 3-Kandidaten um den Einzug ins große Finale von "Deutschland sucht den Superstar". Für DSDS-Kandidat Ardian Bujupi reicht es dieses Mal nicht. Er bekommt die wenigsten Stimmen (27,3 Prozent der Anrufe) und muss die Show als Drittbester verlassen. Somit kämpfen Pietro Lombardi und Sarah Engels am 7. Mai 2011 um den begehrten Superstar-Titel.

Das Halbfinale von "Deutschland sucht den Superstar" eröffnet DSDS-Kandidat Ardian Bujupi mit dem Song "Wavin' Flag" von K'Naan. Für seinen Auftritt erntet der Superstar-Anwärter durchweg positive Kritik von der Jury. "Bei mir hast du ein Tor gelandet", schwärmt Fernanda Brandao. Auch in der zweiten Runde punktet Ardian Bujupi bei der Jury-Dame. Laut Dieter Bohlen aber kann der Superstar-Anwärter nicht an die Leistung aus der ersten Runde anknüpfen: "Bei mir kam Langeweile auf, du hast die Spannung hinten nicht aufgebaut!" Mit dem dritten Song "Feeling Good" von Michael Bublé schafft es Ardian Bujupi dann doch noch, Dieter Bohlen für sich zu gewinnen: "Ich habe mich bei dem Song nicht gut gefühlt, ich habe mich fantastisch gefühlt. Das war sensationell!" Die Zuschauer kann Ardian Bujupi allerdings nicht überzeugen und muss DSDS verlassen.

Pietro Lombardi zeigt sich von seiner gefühlvollen Seite

DSDS-Kandidatin Sarah Engels traut sich in der ersten Runde an den Titel "Lady Marmalade" von Christina Aguilera, Lil' Kim, Mya und Pink heran und begeistert die Jury mit ihrer Stimme. Zwar fehlt Jurorin Fernanda Brandao die Bewegung bei dem Auftritt, Poptitan Dieter Bohlen ist hingegen sehr zufrieden mit Sarahs Performance: "Du hast dich heute genau richtig bewegt, der Mix macht's! Das hatte Niveau, das war nicht billig. Du hast es toll verkauft!" Bei Sarahs zweiter Nummer "One Day In Your Life" von Anastacia findet Dieter Bohlen "ein paar Töne nicht da, wo sie hingehören", aber die Gesamtleistung überzeugt den Poptitan schließlich. Bei Patrick Nuo kann die Superstar-Anwärterin sogar auf ganzer Linie punkten: "Du hast eine supergeile Sarah-Nummer aus dem Song gemacht!" Auch der dritte Titel der DSDS-Kandidatin, "Beautiful" von Christina Aguilera, kommt bei der Jury hervorragend an. "Du hast alles gut gemacht", urteilt Patrick Nuo.

In der ersten Halbfinal-Runde spaltet DSDS-Kandidat Pietro Lombardi mit seiner Version des Elton-John-Hits "Can You Feel The Love Tonight" die Jury. Während Dieter Bohlen und Fernanda Brandao hin und weg sind, zeigt sich Patrick Nuo enttäuscht: "Über den Schatten von Elton John bist du nicht gesprungen!" In der zweiten Runde sorgt der Superstar-Anwärter mit dem Titel "Wenn das Liebe ist" von Glashaus für Gänsehaut bei den DSDS-Juroren. "Du hast richtig geil gesungen, mit viel Gefühl", lobt Patrick Nuo. Mit den zwei Balladen und seiner gefühlvollen Interpretation überrascht Pietro Lombardi vor allem Dieter Bohlen: "Er hat eine neue Seite von sich gezeigt!" Mit seinem letzten Song "Mambo No. 5" von Lou Bega zeigt sich Superstar-Anwärter Pietro Lombardi wieder gewohnt von seiner lustigen Seite und verbreitet gute Stimmung. Dieter Bohlen ist begeistert: "Das war wieder so eine Paradenummer von dir!"