11. März 2019 - 14:53 Uhr

Von "Dahoam is Dahoam" in den Dschungel

10 Jahre lang spielt Doreen Dietel eine Hauptrolle in der Serie "Dahoam is Dahoam". Vor zwei Jahren eröffnet sie ihr eigenes Café am Tegernsee. Seit kurzem ist Doreen wieder Single. Sie und ihr Lebensgefährte, der Papa ihres Sohnes Marlow, haben sich im Guten getrennt. Das Abenteuer Dschungelcamp 2019 geht für die Schauspielerin an Tag 13 zu Ende. Damit verlässt sie als sechste Kandidatin den australischen Busch.

Mit Schweineblut kennt sich Doreen aus

Dschungelcamp-Kandidatin Doreen Dietel
Doreen Dietel hatte keine Angst vor den Herausforderungen im Dschungelcamp.

Schauspielerin Doreen Dietel ist auf einem Bauernhof in der ehemaligen DDR aufgewachsen. Dort hat sie auch das erste Mal Schweinblut getrunken – wenn das mal keine gute Vorbereitung auf die kommenden Dschungelprüfungen war.

Drei Fakten zu Dschungelcamp-Kandidatin Doreen Dietel

Doreen Dietel ist bekannt aus "Dahoam is Dahoam"

In München absolviert die 44-Jährige eine Schauspielausbildung. Von 2007 bis 2017 ist Dschungel-Kandidatin Doreen dann als Trixi Preissinger in der bayerischen Daily "Dahoam is Dahoam" zu sehen. Nach ihrem Serien-Aus bezieht Doreen Dietel eine Zeit lang Arbeitslosengeld. Doch mittlerweile hat sie sich ein neues Standbein aufgebaut: Ihr eigenes Café am Tegernsee.

Ihren vierjährigen Sohn Marlow vermisste die Schauspielerin während der Zeit im Dschungel wohl am meisten. Von Marlows Vater, ihrem langjährigen Lebensgefährten Tobias Guttenberg, ist Doreen seit August 2018 getrennt. Dem Paar sei die Leidenschaft abhandengekommen, erklärt die Schauspielerin.

Worauf sie im Dschungelcamp 2019 im Vorfeld besonders Lust hatte, erklärt Doreen im Video.

Alle Dschungelcamp-Folgen mit Doreen Dietel gibt's zum Nachschauen bei TV NOW.