Dschungelcamp 2016: So frostig verläuft der Abschied von Ricky Harris bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

26. Januar 2016 - 9:38 Uhr

Dschungelcamper Thorsten Legat: "Ich mag deine andere Facette nicht"

Im Dschungelcamp 2016 lichten sich nicht nur die Reihen, nach dem Aus von Ricky Harris wird es vor allem auch etwas ruhiger. Die anderen Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" scheinen das nicht besonders schade zu finden, allen voran Thorsten Legat und Helena Fürst. Allerdings haben die beiden ihre Rechnung ohne Ricky Harris gemacht, der vor seiner Abreise noch gerne Frieden stiften möchte – mit wenig Erfolg.

Ricky Harris wurde von den Zuschauern von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" am zehnten Tag rausgewählt und muss das Camp verlassen. Aber beim Abschied, sucht er noch einmal kurz die Aussprache mit den anderen Dschungelcamp-Kandidaten. Fußballtrainer Thorsten Legat gibt ihm zwar die Hand und umarmt Ricky, aber das war es dann auch. "Ich weiß, dass du mich nicht so magst", merkt Ricky an. "Ich mag dich schon", so Thorsten Legat. "Ich mag deine andere Facette nicht, das sag ich dir ganz ehrlich". Auch Helena Fürst möchte Ricky zum Abschied umarmen, doch die Dschungelcamp-Kandidatin blockt ab. "Na wenn du nicht willst…", meint Ricky Harris nur. Als er dann tatsächlich aus dem Dschungelcamp 2016 geht, scheint die Stimmung vor allem zwischen Helena und Ricky also weiterhin frostig zu bleiben.

Für die restlichen Promis ist das aber schnell vergessen, denn zwei von ihnen stehen vor der nächsten Herausforderung: Die beiden Dschungelcamp-Kandidaten Nathalie Volk und Menderes Bagci müssen zur nächsten Dschungelprüfung antreten und bekommen von ihren Mitcampern noch einmal ordentlich Mut zugesprochen. "Bleib ganz cool", redet Thorsten Legat seinem Kumpel Menderes ins Gewissen.