Dschungelcamp 2015: Tanja Tischewitsch plaudert über ihre Liebhaber

04. Februar 2015 - 11:30 Uhr

Tanja Tischewitsch: "Wieso sind das immer so komische Männer, die ich toll finde?"

Am vorletzten Tag im Dschungelcamp 2015 bekommt Tanja Tischewitsch so langsam Sehnsucht nach dem Mann, mit dem sie vor "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" immer geschrieben und den sie so oft getroffen hat. Mit Jörn Schlönvoigt plaudert sie über ihre Männergeschichten und verrät so einige Geheimnisse.

Tanja Tischewitsch wird von Jörn Schlönvoigt gefragt, wie lange sie schon Single ist. Die Dschungelcamp-Kandidatin berichtet, dass sie mit einem Co-Piloten zusammen war. Auch mit Sara Kulka hatte sie nachts schon mal über Sex im Flugzeug gesprochen. Auf der Toilette geht gar nicht, aber im Cockpit. Für Tanja Tischewitsch war da nur das Problem, "der kann nicht zum Kapitän sagen: 'Geh mal kurz raus.'"

Genug aus der Vergangenheit. "Aber jetzt hast du ja wieder jemanden kennen gelernt", fragt Jörn Schlönvoigt. Tanja Tischewitsch gibt zu, dass dem so ist. Allerdings ist das alles nicht so einfach: "Wieso sind das immer so komische Männer, die ich toll finde?" Na toll, nun muss Tanja an ihn denken. "Das Problem ist, er ist voll mächtig. Voll reich. Und man kennt ihn. Ich weiß ganz genau, ihm liegt die Frauenwelt zu Füßen."

Tanja Tischewitsch: "Er macht voll die tollen Sachen mit mir."

Das Liebesleben von Dschungelcamp-Kandidatin Tanja Tischewitsch scheint wirklich ein wenig kompliziert zu sein. "Das ist so On/Off. Aber wenn er bei mir ist, macht er voll die tollen Sachen mit mir. Aber wenn er dann mit mir ist, dann ist das nicht so secretly."

Tanja Tischewitsch hat jedoch die Hoffnung, dass er sie vielleicht im Dschungelcamp 2015 jeden Tag gesehen hat. "Im Hotel hat er auch jeden Tag geschrieben. Wir haben auch wirklich immer viel Kontakt, auch wenn ich traurig bin." Und da scheint auch noch mehr zu sein, wie Tanja zugibt. "Wie oft habe ich ihn schon angerufen und habe geheult und er hat mir zugehört und mir voll geholfen. Ach, das ist einfach ein bisschen kompliziert!"