Dschungelcamp 2015: Dschungelkönigin Maren Gilzer im Interview

Maren Gilzer ist die Dschungelkönigin 2015. Jetzt will sie erst einmal ein königliches schönes Schaumbad.
© Stefan Menne, RTL / Stefan Henne

02. Februar 2015 - 14:25 Uhr

Maren Gilzer: "Wahnsinn, wie cool ist das denn!?!"

Maren Gilzer hat es geschafft. Sie ist die neue Dschungelkönigin bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Kurz nach ihrem Sieg kann sie es noch kaum glauben und fühlt sie einfach nur super. Die ersten Worte, als sie als letzte Kandidatin das Dschungelcamp 2015 verlässt sind: "Wow. Wahnsinn, wie cool ist das denn!?!"

Die frisch gebackene Dschungelkönigin 2015 Maren Gilzer ist völlig überwältigt. "Ich bin taumelnd und schwindelnd vor Glück, und daran ist nicht nur der Sekt schuld", sagt sie hoch erfreut. Dass sie wirklich die Krone gewinnen kann, hat sie nie gedacht. Umso größer ist nun auch die Dankbarkeit: "Ich danke meinen Fans so und allen von RTL, dass sie mir das ermöglicht haben. Dass ich hier so viel erleben durfte und dass ich so an meine Grenzen gekommen bin und dass ich die so austesten konnte."

Und ein wenig Beistand von oben war bei hatte Maren Gilzer offenbar auch im Dschungelcamp 2015 dabei. "Zum Schluss, als wir nur noch zu dritt da saßen, habe ich echt zum lieben Gott gebetet und habe mich dann auch bei ihm bedankt, dass er es mir ermöglicht hat", gibt die neue Dschungelkönigin zu.

Maren Gilzer: "Jetzt erstmal ein schönes Schaumbad"

Rückblickend auf ihre Zeit im Dschungelcamp 2015 sieht Dschungelkönigin Maren Gilzer die gemeinsame Essensprüfung mit Jörn Schlönvoigt als ihr schönstes Erlebnis. Es war toll, "dass ich zum Teil eben auch noch die Portion von Jörn geschafft habe. Dass wir dann mit fünf Sternen ins Camp gekommen sind, da war ich schon sehr stolz auch mich." Das Schlimmste Erlebnis war dagegen das Reinsteigen in diese Schlangengrube im großen Finale. "Da hatte ich echt schiss. Da hatte ich wirklich ein Bisschen Angst, weil ich wirklich Respekt vor Schlangen habe. Aber dann war es eigentlich nicht so schlimm, wie ich dachte."

Und wie geht es jetzt weiter? "Jetzt werde ich erstmal ein schönes Schaumbad nehmen", freut sich Dschungelkönigin Maren Gilzer. "Ich hoffe ich kriege damit ich mich ein Bisschen erholen kann und mich mal wieder mit warmem Wasser waschen kann. Und ich werde mit meiner Freundin quatschen, quatschen und quatschen. Und dann werde ich mir ein schickes Kleidchen anziehen."

Eigentlich könnte man denken, dass sich Maren Gilzer nun erst einmal königlich den Bauch vollschlagen will, aber das ist gar nicht ihr Problem. "Ich habe zwar Hunger, aber Essen ist für mich jetzt gar nicht so vordergründig. Es ging mir eigentlich essensmäßig die ganze Zeit im Dschungel recht gut."