Dschungelcamp 2014: Melanie Müller zeigt die ungeschminkte Wahrheit

1. Februar 2014 - 12:30 Uhr

Melanie Müller zeigt die ungeschminkte Wahrheit

Im Dschungelcamp ist kein Platz für Eitelkeiten, denn vor allem die weiblichen Stars müssen ohne ihre heiß geliebte Schminke auskommen. Und sind Puder, Mascara und Co. erst einmal runter gewaschen, zeigt sich die ungeschminkte Wahrheit. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Kandidatin Melanie Müller hat im Dschungelcamp 2014 die größte Verwandlung durchgemacht. Kennen wir die Ex-Bachelor-Kandidatin stets mit tiefschwarz umrandeten Augen und knallroten Lippen, ist davon seit nun mehr 15 Tagen nicht mehr viel übrig geblieben.

Als Melanie Müller ins Dschungelcamp 2014 einzieht, besticht sie nicht gerade mit ihrem dezenten Erscheinungsbild. Dieser Look hält allerdings nicht lange, denn bereits nach einem Tag muss sie sich von ihrem Marilyn Monroe-Style verabschieden, denn Schminke gibt es nicht bei "Ich bin ein Star-Holt mich hier raus!" Für Melanie Müller nicht gerade einfach: "Ab morgen seh' ich aus wie ein Frettchen." Melanie hat sich extrem verändert, ihr natürlicher Look kann sich aber definitiv sehen lassen.

Dr. Bob: "Es ist logisch, dass die Kandidaten so gereizt sind"

Dschungelcamp-Kandidat Winfried Glatzeder zeigt besonders in den Tagen vor seinem Auszug fast immer nur ein Gesicht. Tritt er anfangs noch als belehrender Urwald-Opi auf, entwickelt er sich stattdessen zum feuerspuckenden Camp-Drachen. Die Stimmung bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist entsprechend hochexplosiv.

Dschungelcamp-Urgestein Dr. Bob hat dafür allerdings eine ganz einfache Erklärung: "Die meisten Kandidaten rauchen eine oder zwei Schachteln am Tag. Hier im Camp kriegen sie aber nur fünf Zigaretten täglich. Und auch andere Dinge sind rationiert. Essen, Alkohol … Deshalb sind sie so gereizt."

Glück für die, die schon draußen sind. Zum Beispiel Ex-Dschungelcamp-Kandidat Julian F.M. Stoeckel. Auch er hat sich bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" stark verändert, hat unglaubliche neun Kilo abgespeckt: "Das ist der Dschungel, das härteste Camp der Erde!" Für Dr. Bob eine logische Konsequenz: "Die Kandidaten kommen mit großen Mägen. Aber die sind schnell ganz klein, da sie ja nur sehr wenig essen." Kein Wunder also, dass das die Dschungelcamp-Kandidaten auf Dauer echt wahnsinnig macht.