RTL News>News>

Drei Corona-Impfungen am Tag: "Mr. Booster" aus Magdeburg lässt sich 87 Mal impfen - ist das schädlich?

Ist das eigentlich gesundheitsschädlich?

Magdeburger ließ sich 87 Mal gegen Corona impfen: Polizei ermittelt

Mann lässt sich 87 Mal gegen Corona impfen. (Symbolbild)
Mann lässt sich 87 Mal gegen Corona impfen. (Symbolbild)
www.imago-images.de, IMAGO/Political-Moments, IMAGO

Ein 60-Jähriger aus Magdeburg nahm es mit dem Impfschutz etwas zu genau: Insgesamt 87 Mal ließ er sich gegen Corona impfen! Nun ermittelt die Polizei gegen „Mr. Booster“, der sich seit Sommer 2021 in verschiedenen Impfzentren im Freistaat hat pieksen lassen. Wie gefährlich so viele Impfungen für den Körper sind, schätzt ein Chemnitzer Infektiologe ein.

Chemnitzer Infektiologe: 87 Impfungen "nützen nichts"

An manchen Tagen holte sich der 60-Jährige laut Bericht der Chemitzer „Freien Presse“ bis zu drei Impfungen an einem Tag ab. Immer in anderen Impfzentren.

Allerdings ist er nach insgesamt 87 Impfungen nun nicht 87 Mal besser gegen das Coronavirus geschützt. Im Gegenteil, wie der Chemnitzer Infektiologe Dietmar Baier der Deutschen Presse-Agentur am Montag sagt. "Es nützt nichts und es schadet nichts", sagte er. Das Impfen in kurzen Abschnitten bringe keinesfalls einen besseren Schutz, denn der Stoff werde schnell wieder abgebaut. Das Immunsystem aber passe sich der andauernden Auffrischung an "und reagiert am Ende gar nicht mehr".

DRK gab Warnung an Impfzentren heraus

Der Mann war Anfang März im Impfzentrum Eilenburg erkannt und gestoppt worden. Aufgefallen war er zuvor in einer Dresdner Einrichtung, das DRK hatte daraufhin eine Warnung herausgegeben mit der Aufforderung, die Polizei zu rufen, wenn er nochmals in einem Impfzentrum auftauchen sollte.

Der Magdeburger tourte seit Sommer 2021 durch verschiedene Impfzentren. Er steht unter dem Verdacht, die Zertifikate an Dritte weitergegeben zu haben. Gegen ihn wird wegen unbefugten Ausstellens von Impfausweisen und Urkundenfälschung ermittelt. (dpa / csp)

Alle aktuellen Informationen zur Corona-Lage finden Sie ihr im Live-Ticker auf RTL.de