Langzeitportrait bei RTL und auf TVNOW

Vier Fragen an den Macher der Mick-Doku

28. November 2020 - 11:53 Uhr

RTL zeigt große Dokumentation über Mick Schumacher

Sechs Jahre begleitete RTL den Aufstieg von Mick Schumacher. Am Sonntag (im Countdown zum F1-Rennen in Bahrain und online auf TVNOW) ist die Dokumentation über Schumi jr. zu sehen. Vorab erklärt der Macher der Doku, Michael Niermann, wie er Mick in den vergangenen Jahren erlebt hat, worauf sich die Fans freuen dürfen und und welche Eigenschaften den 21-Jährigen mit Vater Michael verbinden. Das Interview sehen Sie oben im Video.

RTL hat Mick Schumacher seit 2015 begleitet und seinen Aufstieg verfolgt. Wir zeigen den Dokumentarfilm "Mick Schumacher" in zwei Teilen am 29.11. (Großer Preis von Bahrain) ab 13:15 Uhr und am 6.12. (Großer Preis von Sakhir) ab 16:15 Uhr jeweils im Countdown zur Formel 1-Übertragung. Ab dem 29. November ist der zweistündige Film beim Streamingservice TVNOW auch in Gänze zu sehen.

Trailer: Die Mick-Schumacher-Doku

"Viele schöne emotionale Momente"

"Viele Menschen, die den Film sehen, werden überrascht sein. Über ihn als Persönlichkeit und auch als Rennfahrer", erklärt Regisseur Michael Niermann im RTL-Interview. "Es gibt viele schöne emotionale Momente im Film. Wir konnten ihn sehr intensiv als Mensch und Rennfahrer begleiten." Niermann erlebte Mick bei den vielen Begegnungen als "sehr gut erzogen, sehr bescheiden und sehr zugänglich".

Was verbindet Mick mit Rekordweltmeister Michael Schumacher? "Er ist genauso ein akribischer Arbeiter und genauso detailverliebt wie Michael. Er will alles wissen, alles verstehen und hat ein großes technisches Verständnis. Da hat Mick viel von Michael mitbekommen."

Den berühmten Namen empfinde Mick nicht so sehr als Last, so die Einschätzung des Machers der Doku. "Das war unser Eindruck. Er ist ein ganz normaler Motorsportler. Auch alle in seinem Team sehen ihn wie jeden anderen. Da spielt der Name im täglichen Arbeiten keine Rolle."

"Mick Schumacher": 1. Teil am 29.11. ab 13.15 Uhr bei RTL und auf TVNOW (beide Teile)
2. Teil am 6.12. ab 16.15 Uhr bei RTL.