"Doc meets Dorf": Bert Tischendorf als Dr. Fritzi Frühlings Ex-Freund

26. September 2013 - 10:50 Uhr

Biografie: Bert Tischendorf

Bert Tischendorf wurde 1979 in Schwerin geboren und besuchte das Sportgymnasium. Seine Ausbildung absolvierte er an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Bereits während seines Studiums wirkte Tischendorf in der Pro7-Serie "18 – Allein unter Mädchen", in der er von 2004 bis 2007 die Hauptrolle des Leo mimte. Dadurch erlangte der Schauspieler vor allem beim jüngeren Publikum einen hohen Bekanntheitsgrad. Nach Abschluss seiner Schauspielausbildung wurde er für vier Spielzeiten festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt.

Doc meets Dorf Bert Tischendorf
Bert Tischendorf spielt in "Doc meets Dorf" Fritzis Jugendliebe Falk.
© Cityburger vs. Landleben, © RTL / Gordon Mühle

Seinen bislang größten Erfolg feierte Bert Tischendorf an der Seite von Alexandra Neldel in Hansjörg Thurns Trilogie "Die Wanderhure". In der Romanverfilmung nach Iny Lorentz verkörpert er Michel, die männliche Hauptrolle. Bereits der erste Teil konnte knapp zehn Millionen Zuschauer vor den Fernseher locken und wurde mit dem Diva-Award 2010 ausgezeichnet.

Bert Tischendorf: Ein vielseitiger Schauspieler

Im Fernsehen agierte der Schauspieler unter anderem in "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei", "Der letzte Bulle", "Notruf Hafenkante", "Beate Uhse – Das Recht auf Liebe" (neben Franke Potente), in "Vom Traum zum Terror: Olympia München 1972". In dem Quotenhit "Isenhart" bekleidete er die Titelrolle.

Deutschlandweit war Tischendorf 2012 im Kino präsent: In "Das Haus Anubis", einer Kinoadaption der gleichnamigen Jugendserie, spielt er den Ritter Roman. Sein Leinwanddebüt gab er 2007 in der internationalen Produktion "Survivre avec les loups" unter der Regie von Véra Belmont.

Zuletzt war er im Fernsehen in Wilhelm Engelhardts Komödie "Drei in einem Bett" und in Marcus Heeps Abschlussfilm "Zima" zu erleben.

Bert Tischendorf lebt in Berlin.