Rufumleitung, PIN ändern und Co.

Diese geheimen Codes für Android-Smartphones müssen Sie kennen!

Woman holding coffee mug using smartphone model released Symbolfoto property released PUBLICATIONx
© imago images / Westend61, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

03. November 2020 - 16:54 Uhr

Mit GSM-Codes können Sie versteckte Funktionen entdecken

Gehören Sie auch zu denjenigen, die die Funktionen ihres Smartphones über das Einstellungs-Menü auswählen? Damit sind Sie nicht allein. Dabei geht es mit den sogenannten GSM- oder USSD-Codes deutlich schneller. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Tastenkombinationen für Android vor.

Wofür stehen GSM und USSD?

Das Kürzel GSM steht für "Global System for Mobile Communication" und USSD für "Unstructured Supplementary Service Data". Während die GSM-Codes in allen gängigen Mobilfunknetzen gleich sind, beziehen sich die USSD-Codes auf den Netzanbieter und können demnach variieren. Beide Codes dienen dazu, bestimmte Funktionen zu steuern.

So können Sie beispielsweise über einige kurze Zahlen- und Zeichencodes blitzschnell Ihre eigene Telefonnummer herausfinden oder aber das Guthaben Ihrer Prepaid-Karte abfragen.

+++Sie suchen ein neues Smartphone? Hier finden Sie einen Überblick über die besten Smartphones von Stiftung Warentest+++

Wie wird der Code eingegeben?

Eingegeben wird der Code über die Anruf-App Ihres Smartphones. Manchmal genügt die Eingabe des Codes, in manchen Fällen muss die Code-Eingabe vorher noch via Hörer-Symbol bestätigt werden.

Nicht jeder Code funktioniert auf jedem Smartphone

Wichtig: Einige Funktionen sind abhängig vom Betriebssystem, sprich Android oder iOS. Andere Funktionen sind abhängig vom jeweiligen Mobilfunkanbieter, wieder andere vom Gerätehersteller. Dies führt dazu, dass – mit einigen Ausnahmen - nicht jeder Code auf jedem Handy funktioniert.

Viele der Funktionen sind zudem gar nicht für den Handynutzer, sondern vielmehr für die Mobilfunkanbieter oder auch Servicetechniker gedacht und wichtig. Zudem wollen sich nicht alle Hersteller ins System schauen lassen.

Das sind die wichtigsten Tastenkombinationen

Es gibt jedoch einige Tastenkombinationen, die tatsächlich auf allen Handys funktionieren. Das sind die wichtigsten:

  • *#06#  Seriennummer bzw. IMEI des Telefons aufrufen
  • *135#  Abfrage der eigenen Rufnummer
  • **04*alte PIN*neue PIN*neue PIN#  PIN ändern
  • **042*alte PIN2*neue PIN2*neue PIN2#  PIN2 ändern
  • *43#  Anklopfen ein
  • #43#  Anklopfen aus
  • *31#  Eigene Rufnummer wird bei Anruf mit übermittelt, ist entsprechend durch die wählende Nummer zu ersetzen
  • #31#  Eigene Rufnummer wird bei Anruf nicht mit übermittelt
  • ##21#  Rufumleitung automatisch abschalten
  • *21#  Rufumleitung automatisch einschalten

Vorsicht: Verwendung der Codes geschieht auf eigene Verantwortung

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was die Funktion einzelner Codes genau bedeutet, sollten Sie diese im Zweifel besser nicht verwenden. Denn einige GSM-Codes können Menüs öffnen, die riskante Funktionen enthalten. Daher geschieht die Nutzung der aufgeführten Codes auf eigene Gefahr.

+++Android-Nutzer aufgepasst: Für diese Smartphones gibt's bald keine Updates mehr+++