21. Februar 2019 - 10:15 Uhr

Das Handeln und Feilschen liegt ihm im Blut

Sükrü Pehlivan kam 1972 in Mönchengladbach zur Welt. Kurz nach seiner Geburt ziehen seine Eltern mit der Familie in die Türkei. Im Alter von sieben Jahren kehren sie zurück nach Mönchengladbach, wo Sükrü auch heute noch lebt.

Vom Informatiker zum Verkaufsgenie

Schon als Kind verkaufte Sükrü auf Flohmärkten Spielzeug und andere Dinge, um sein Taschengeld aufzubessern. Das Handeln und Feilschen liegt ihm also im Blut. Der gelernte Fachinformatiker hat als Programmierer gearbeitet, bevor er 2003 die erste eBay-Verkaufsagentur Deutschlands eröffnet.

Die Medien werden auf ihn aufmerksam, bei Kabel 1 moderiert er 2005 die Sendung "Jäger der vergessenen Schätze – Bin ich reich?" und steht dafür auch als Experte vor der Kamera. 2007 beschließt er, die Verkaufsagentur aus zeitlichen Gründen zu schließen.

Seit 2009 ist Sükrü Pehlivan in der Doku-Soap "Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller" auf RTL II zu sehen. Außerdem arbeitet der 46-Jährige freiberuflich als Programmierer. 2010 eröffnet Sükrü Pehlivan einen eigenen Goldhandel mit Filialen in Mönchengladbach und Düsseldorf.

Sükrü Pehlivan im Interview