Die Bachelorette 2018: Daniel Lott verlässt das Finale geschockt und rosenlos

12. September 2018 - 16:23 Uhr

Keine Rose für Daniel Lott!

Alles scheint perfekt in der letzten "Nacht der Rosen". Doch Bachelorette Nadine Klein muss Daniel Lott enttäuschen. Obwohl er ihr "komplett den Kopf verdreht hat", kann sie ihm die letzte Rose nicht geben. Für Daniel bricht eine Welt zusammen.

Beim Date auf Aruba hat er ihr "komplett den Kopf verdreht"

Daniel ist aufgeregt, als er über den Roten Teppich auf Nadine zuläuft. Bringt die Bachelorette ihm auch die gleichen Gefühle entgegen? "Daniel, ich würde sagen, wir hatten unsere Startschwierigkeiten", beginnt Nadine ihre Ansprache.

Doch der 27-Jährige hat sie wachgerüttelt. In der vierten "Nacht der Rosen" jagt Daniel der Bachelorette einen Riesenschreck ein, als er vorgibt, ihre Rose nicht anzunehmen. "Ich wusste, dass ich dich kennenlernen will und das war für mich der Grund, warum ich mit dir zusammen nach Athen geflogen bin", gibt Nadine zu. Beim Date auf Aruba hat der 27-Jährige ihr dann "komplett den Kopf verdreht".

Nadine: "Ich kann dir die letzte Rose nicht geben"

Beim letzten Treffen der beiden vor dem Finale hat Daniel noch einmal all seinen Mut zusammengenommen und Nadine seine Gefühle gestanden. "Ich glaube, du hast dich mir so wie nie zuvor emotional geöffnet und deswegen fällt es mir unglaublich schwer, dir heute zu sagen, dass ich mich für Alex entschieden hab und ich dir die letzte Rose nicht geben kann", offenbart Nadine mit tränenerstickter Stimme. Daniel kann es nicht fassen: "Dein fucking Ernst?" Damit hat er nicht gerechnet.

Geschockt hält er die Hände vor sein Gesicht und versucht, die Tränen der Enttäuschung zurückzuhalten. "Mir fehlen jetzt erstmal die Worte." Auch Nadine ist mitgenommen. Mit Tränen in den Augen sagt sie: "Du musst mir gar nichts sagen jetzt." Doch Daniel möchte: "Du weißt wie sehr du mir ans Herz gewachsen bist in letzter Zeit." Nadine unterbricht ihn: "Das weißt du auch bei mir."

Daniel weint bittere Tränen

Mit tränennassen Augen sieht Daniel Nadine ein letztes Mal an: "Ich wünsch euch alles Gute. Pass gut auf dich auf."

Die beiden halten sich ein allerletztes Mal fest im Arm. Dann dreht Daniel sich um und geht schweren Herzens davon, zurück in Richtung Auto, weg von Nadine – aber nicht, ohne noch einmal zurückzublicken.

Auch bei Nadine fließen die Tränen

Der Abschied hat auch Nadine sehr bewegt. Tränen laufen über ihre Wangen. "Jemanden gehen zu lassen für den man Gefühle hat, ist ein absolut dummes Gefühl", erklärt sie. Sie ist sichtlich mitgenommen, die Zurückweisung tut ihr weh.

Im Auto angekommen versucht Daniel seine Gefühle in Worte zu fassen: "Ich bin enttäuscht von ihr. Ich bin aber auch enttäuscht von mir selber, dass ich's nicht hab kommen sehen."

Während mit der Entscheidung für Daniel eine Welt zusammengebrochen ist, hat Alex allen Grund zur Freude: Er bekommt die letzte Rose der Bachelorette.

Verpasste Folgen von "Die Bachelorette" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.