Stimmen zum BVB-Triumph im Pokal-Finale

"Wir bekommen ständig auf die Fresse, jetzt gönnt uns doch einfach den Abend"

So sehen glückliche Sieger aus: Eine bedenkliche Saison findet ein besonderes Ende.
So sehen glückliche Sieger aus: Eine bedenkliche Saison findet ein besonderes Ende.
© imago images/Picture Point LE, Sven Sonntag via www.imago-images.de, www.imago-images.de

14. Mai 2021 - 0:05 Uhr

Dortmund taumelt - vor grenzenloser Freude

Auf der einen Seite frenetischer Jubel und sogar das ein oder andere Tränchen, auf der anderen Seite die pure Enttäuschung. Nach dem Pokalfinale zeigte sich RB Leipzig als fairer Verlierer, während Dortmund nach Worten zu dem unverhofften Titelgewinn suchte.

"So einen Höhepunkt hätte ich mir nicht erträumt"

Marco Reus: "Das sind unglaubliche Momente. Was wir heute für ein Spiel gezeigt haben, welche Moral wir in den vergangenen Wochen bewiesen haben, wie wir uns in diese Saison zurückgekämpft haben. Das macht uns unheimlich stolz."

Lukasz Piszczek: "Ich freue mich sehr. Ich konnte mir das vor der Saison nicht vorstellen. Ich wollte es gerne mit dem Pokal oder der Meisterschaft beenden. Ich habe keine Worte. Ich weiß, dass meine Karriere langsam zu Ende geht und so einen Höhepunkt hätte ich mir nicht erträumt."

Edin Terzic: "Das war definitiv nicht unser bestes Spiel, wir haben aber vier Tore gemacht. Wenn ich meine Stimme opfern muss, dann mache ich das gerne. Ich bitte euch: Das ist ein Tagesgeschäft, wir bekommen ständig auf die Fresse, wenn es nicht läuft, jetzt gönnt uns doch einfach den Abend, um das zu genießen."

"Bekommen das zweite Mal auf den Sack"

Oliver Mintzlaff (RB-Geschäftsführer): "Glückwunsch an Dortmund zum verdienten Sieg. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie ist nach den frühen Rückschlägen eigentlich gut zurückgekommen.Wir sind das zweite Mal in drei Jahren da und bekommen das zweite Mal auf den Sack, das ist natürlich bitter."

Julian Nagelsmann: "Insgesamt macht es ein Rückstand so früh im Finale nicht leichter. Dortmund hatte drei Situationen, schießt drei Tore. Am heutigen Tag war das der Unterschied."

LDE

Auch interessant