Update nach großer Sorge

So geht es Désirée Nick nach Zusammenbruch am RTL-Set und Krankenhaus-Einlieferung

10. Januar 2022 - 9:24 Uhr

Komplikationen während der Dreharbeiten

Sorge um Désirée Nick (65)! Während der Dreharbeiten zur neuen RTL-Show "Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!" in Pulheim bei Köln brach die 65-Jährige plötzlich zusammen. Sie erlitt einen Schwächeanfall, war aber die ganze Zeit bei Bewusstsein. Wegen dieses medizinischen Notfalls wurde Désirée ins Krankenhaus eingeliefert. Nun gibt es ein Update von ihrem Management. Wie es Désirée nach dem Zusammenbruch geht, sehen Sie im Video.

Désirées Manager Jürgen Evers erzählte RTL auf Nachfrage: "Désirée Nick geht es besser und sie ist auf einem guten Weg. Zur Sicherheit bleibt sie aber noch eine Nacht im Krankenhaus."

Kulisse von „Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!"
In dieser Kulisse finden die Dreharbeiten zu „Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!" statt.
© RTL

Genaueres über die Hintergründe ist noch nicht bekannt. "Sie hatte einen Schwächeanfall und bleibt für weitere Untersuchungen im Krankenhaus", so ihr Manager Jürgen Evers. Mittlerweile ist Nicks Sohn aus London angereist um seiner Mutter im Krankenhaus beizustehen.

Ihr Vorab-Dreh wurde abgebrochen, aber die Produktion und der Hauptdreh gehen weiter – die Fortsetzung ist auch in Désirées Sinne. Wir wünschen Désirée alles Gute und eine schnelle Genesung! (lsc)

"Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!" ist übrigens am 23. Januar 2021 ab 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.