Der Bachelor 2018: Samira und Christina crashen die Bachelor-Party

26. Januar 2018 - 0:33 Uhr

Zwei neue Frauen tauchen auf

Die dritte "Nacht der Rosen" ist für Bachelor Daniel ein Erlebnis der besonderen Art. Eigentlich will er mit den 15 verbliebenen Ladys einen schönen Abend verbringen, bevor eine weitere Rosenzeremonie ansteht. Doch plötzlich tauchen mit Christina und Samira zwei neue Frauen auf und crashen die Party. "Wir sind eure Mitstreiterinnen", so die Erklärung. Die Harmonie ist dahin und der Bachelor zunächst völlig perplex. Bei den anderen Ladys herrscht ausnahmsweise Einigkeit: zwei neue Frauen in der Villa, das geht gar nicht.

Samira: "Seine Reaktion war absolut katastrophal"

Was hält Daniel von den zwei unerwarteten Überraschungsgästen Christina (l.) und Samira (r.).
Christina und Samira wollen Daniel als neue Kandidatinnen für sich gewinnen.
© MG RTL D

Als Samira und Christina auf der Party auftauchen, sind alle komplett überrumpelt. Der Bachelor ringt nach Worten. Dann entfährt es ihm: "Ich dachte, ich hätte die Tür abgeschlossen." Keine nette Begrüßung, findet auch Samira: "Seine Reaktion war absolut katastrophal." Es scheint nicht so, als hätten Samira und Christina eine Chance bei ihm. Oder hat Daniel nur einen Scherz gemacht?

Die Stimmung ist jedenfalls am Boden. Keiner hat mehr Bock auf Party. Ernste Gespräche scheinen auch nicht möglich. Alle Augen sind nur auf die Neuen gerichtet. "Kann der Abend eigentlich noch grauenerregender werden", fragt Svenja im Gespräch – oder doch eher Wortgefecht – mit Samira. Nach ihrem zweiten Einzeldate findet Svenja neue Konkurrentinnen "super scheiße". Lina dagegen geht in die Offensive und versucht, die Neuen auszuquetschen. Mit mäßigem Erfolg. Doch bei aller schlechten Stimmung hat am Ende nur Daniel in der Hand, wer eine Rose bekommt. Und eine der Neuen darf zum Entsetzen aller tatsächlich bleiben.

Ihr habt die dritte Folge verpasst? Bei TV NOW könnt ihr sie kostenlos anschauen.