RTL News>Royals>

Den Tränen nah: Prinz Harry musste ordentlich schlucken, als er über Mama Diana sprach

Bei diesen Zeilen zitterte seine Stimme!

Den Tränen nah: Prinz Harry musste ordentlich schlucken, als er über Mama Diana sprach

Prinz Harry wird emotional, als er über Diana spricht
Prinz Harry wird emotional, als er über Diana spricht
PM sei, dpa, ---

Prinz Harry den Tränen nah

Bei diesen Worten muss Prinz Harry (36) ordentlich schlucken… Früher als erwartet hat sich der Royal-Aussteiger jetzt aus seiner Quarantäne in Großbritannien in der Öffentlichkeit gezeigt. Per Videobotschaft war er zur diesjährigen virtuellen Verleihung der Diana Awards zugeschaltet , wo er unter anderem über das Erbe seiner verstorbenen Mama Diana (1961-1997) sprach. Ihr zu Ehren war der Award einst ins Leben gerufen worden. Und während sich Harry so an die Vergangenheit erinnerte, wurde er bei einigen Zeilen ganz emotional.

Das hat ihn an Mama Diana am meisten berührt

Am 01. Juli 2021 wäre ihr 60. Geburtstag gewesen , doch den dürfen Harry und sein Bruder Prinz William nie live mit ihrer geliebten Mama feiern. Diana starb, als die beiden Teenager waren. Heute versuchen sie gemeinsam, das Erbe der Prinzessin der Herzen aufrecht zu erhalten. Bei den Diana Awards hielt Harry jetzt nur zwei Tage, bevor Dianas Gedenkstatue in einer öffentlichen Zeremonie enthüllt wird, eine bewegende Rede über sie.

Nachdem er allgemein über ihr Wesen und den Hintergrund der Preisverleihung gesprochen hatte, wurde der Queen-Enkel plötzlich ganz ruhig und emotional. Vor der Kamera erinnerte er sich an den schweren Moment zurück, als er erfahren hat, dass seine Mama bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Und noch etwas scheint ihn sehr bewegt zu haben: „Unsere Mutter glaubte, dass junge Menschen die Kraft haben, die Welt zu verändern. Sie glaubte an Stärke, weil sie diese täglich in den Gesichtern junger Menschen sah“, offenbarte er. Offenbar ein besonders rührender Gedanke für Harry, der sich selbst für Menschen in Not einsetzt und gerade erst zum zweiten Mal Papa geworden ist.

Die zweite wichtige Frau in seinem Leben

Auch Ehefrau Meghan ließ er in sein Statement einfließen. Die einstige Schauspielerin ist ebenfalls dafür bekannt, Stärke zu zeigen und für die junge Generation als gutes Beispiel voranzugehen. "Meg und ich glauben grundsätzlich, dass unsere Welt an einer Schwelle des Wandels steht, einem echten Wandel zum Wohle aller“, weiß er.

Die beiden waren 2020 im Zuge des Megxits aus dem britischen Königshaus „geflohen“, um sich von den Zwängen der Monarchie zu befreien und ein freieres Leben mit ihren Kindern führen zu können. Mittlerweile haben sie ein zweites Zuhause in Kalifornien gefunden, wo Sohnemann Archie und ihre neugeborene Tochter Lilibet gemeinsam und fernab der Öffentlichkeit und unter Einfluss ihrer verstorbenen Oma aufwachsen dürfen . Harry und Meghan versuchen gemeinsam, in Dianas Sinne zu handeln, ihre Stimme zu erheben und für eine bessere Zukunft zu kämpfen. (cch)