Das Sommerhaus der Stars 2016: Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan "wollen keinen Stress"

Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan sind vor dem Sommerhaus aufgeregt.
Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan sind vor dem Sommerhaus aufgeregt.
© RTL / Stefan Menne

12. Juli 2016 - 14:17 Uhr

Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan: "Wir wollen keinen Stress"

Das enge Zusammenleben mit anderen Paaren stellt die Beziehungen der Promis bei "Das Sommerhaus der Stars" auf eine harte Probe. Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan sind aufgeregt vor der Challenge. Doch sie wollen beim Sommerhaus alles geben und "DAS Promipaar 2016" werden. Wie sie das schaffen wollen, verraten sie im Interview.

Was reizt Sie an der Show?

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Wir sind dabei, weil wir als Paar austesten möchten, ob wir so gut zusammenarbeiten, wie wir das von uns denken. Wir sind ganz aufgeregt, vor allem, was da für Challenges auf uns zukommen."

Rajab Hassan: "Mich reizt vor allem der Test der Partnerschaft und allgemein das Experiment, permanent von Kameras beobachtet zu werden. Das ist mal was anderes."

Sie werden beobachtet, wie denken Sie darüber?

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Ich hatte keine Bedenken, weil ich die Situation, von Kameras gefilmt zu werden, schon kenne. Ich wollte das einfach gerne machen."

Rajab Hassan: "Ich hatte schon Bedenken, weil ich es nicht gewohnt bin, permanent von Kameras umgeben zu sein und im täglichen Leben beobachtet zu werden. Aber Xenia hat mich überzeugt."

Wie gehen Sie im Alltag miteinander um?

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Ich würde sagen, dass wir im Alltag gut zusammenpassen. Wir hängen nicht den ganzen Tag aufeinander. Wenn wir was zusammen unternehmen, machen wir immer was Besonderes. Aufräumen tue ich meistens. Beim Kochen wechseln wir uns immer ab. Rajab denkt zwar, er könne besser kochen als ich, aber er isst mein Essen trotzdem gerne."

Also gibt es in Puncto Essen auch manchmal Stress?

Rajab Hassan: "Nein, beim Essen eigentlich weniger. Ich esse, was auf den Tisch kommt. Meistens."

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Das ist nicht wahr. Er macht nämlich 'Low Carb' Das ist der größte Schwachsinn, den es auf der Welt gibt. Die Leute essen sechs Tage lang keine Kohlehydrate und an einem Tag in der Woche flippen sie komplett aus und essen alles. Dann isst Rajab auch einfach mal eine ganze Keks-Packung alleine auf. Und wenn ich dann abends Lust auf Kekse habe, sind keine mehr da…"

Was macht Ihre Partnerschaft stark?

Rajab Hassan: "Dass wir sehr gegensätzlich sind, aber trotzdem zusammen funktionieren."

Was schätzen Sie aneinander?

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Ich schätze an Rajab, dass er aufrichtig und ehrlich ist. Er ist auch echt hübsch. Und vor allem schätze ich ihn dafür, dass er mich lieb, weil ich 'Ich' bin und nicht, weil ich eine Prinzessin bin."

Rajab Hassan: "Ich schätze an Xenia, dass sie eine sehr aufrichtige und liebvolle Person ist. Mit ihr kann man über alles reden und sie hilft, wo sie kann."

Haben Sie eine bestimmte Strategie, um zu gewinnen?

Rajab Hassan: "Unser Plan ist, das Projekt einfach auf uns zukommen zu lassen und uns dann an die Situationen anzupassen."

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Wir können keinen Masterplan entwickeln, weil wir gar nicht wissen, was uns erwartet. Das ist ein riesiger Sprung ins kalte Wasser. Wir versuchen einfach zu überleben."

Sind Sie eine typische Prinzessin?

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Ich bin auch ein Mensch, der einfach mal mit Jogginghose auf der Couch sitzt und Chips isst."

Wie gehen Sie mit Konflikten um?

Rajab Hassan: "Auf jeden Fall erst einmal sachlich. Je nachdem, wie es sich dann weiterentwickelt, kann es auch mal emotional werden und explodieren. Aber in erster Linie wollen wir die ganze Sache ruhig und sachlich regeln."

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Wir wollen keinen Stress."

Wollen Sie gewinnen?

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Wir gehen nicht in ein solches Projekt, wenn wir nicht davon ausgehen würden, dass wir das gewinnen."

Sie sind seit sechs Jahren ein Paar. Was hat Sie stark gemacht?

Xenia Prinzessin von Sachsen: "Ich denke, dass wir durch die Sachen, die uns passiert sind, zusammengewachsen sind. In sechs Jahren passieren natürlich viele traurige Sachen, viele glückliche Sachen, viele Erfolge und Misserfolge. All das durchzustehen, ohne sich zu trennen, hat uns extrem stark gemacht."