Das Sommerhaus der Stars 2016: Das machen Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan mit dem Preisgeld

05. August 2016 - 8:53 Uhr

Xenia von Sachsen: "Wenn wir die Chance sehen, fangen wir an zu rennen"

Eine riesige Überraschung im großen Finale von "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare": Xenia Prinzessin von Sachsen und ihr Rajab Hassan sichern sich den Sieg und schicken damit die Legats mit leeren Händen nach Hause. Doch auch wenn die Freude über die mehr als 50.000 Euro Preisgeld natürlich riesig ist, brennt den Gewinnern und ihren Promi-Mitbewohnern ein Thema noch immer unter den Fingernägeln: Das Weller'sche #Jeansjackengate und vor allem Marias unversöhnlicher Abgang.

Glitzerregen und ein dicker Kuss: Xenia von Sachsen und Rajab Hassan feiern ihren "Sommerhaus"-Sieg.
Glitzerregen und ein dicker Kuss: Xenia von Sachsen und Rajab Hassan feiern ihren "Sommerhaus"-Sieg.
© Stefan Menne

Rajab Hassan und seine Xenia Prinzessin von Sachsen können ihr Glück über den Sieg im "Sommerhaus der Stars" noch immer nicht so richtig fassen. Weil die über 50.000 Euro für die beiden wirklich viel Geld sind und sie in ihrer gemütlichen Berliner Wohnung nicht gerade auf großem Promi-Fuß leben, sind die Pläne nach dem "Sommerhaus der Stars" ziemlich bodenständig. Vor allem ihr gemeinsamer Sohn Taro darf sich über ein dickes Sparbuch freuen, wenn er groß ist. "Wir werden auf jeden Fall als erstes ein Konto für ihn aufmachen. Mir ist wirklich wichtig, dass er einfach gesaved ist. Man weiß ja nie, was im Leben passiert", meint Xenia von Sachsen. Die selbstständige Prinzessin will künftig auch wieder nach einem "normalen Job" suchen. "Es ist immer gut, was sicher zu haben", findet sie.

Was den verliebten Berlinern am Ende zum sicheren Sieg verholfen hat, weiß die Prinzessin ganz genau: "Wir sind ehrgeizig, aber nicht zu viel. Wir sind nicht verbissen, sondern wir gehen eigentlich tendenziell an alles ziemlich ruhig ran." Ganz im Gegensatz zu Thorsten und Alexandra Legat. Der Ex-Profifußballer hatte vor dem Finale den Mund ganz schön voll genommen. Vielleicht zu voll. Rajab und seine Liebste haben dagegen eher den Ball flach gehalten, als es ums Ganze ging. "Wir sind eher so die Beobachter. Und wenn wir dann die Chance sehen, fangen wir an zu rennen", grinst Xenia. Und scheinbar war genau das gegenüber Thorsten Legats "Kasalla-Taktik" der bessere Plan – am Ende sind nämlich Xenia und ihr Rajab "DAS Promipaar 2016" geworden.

Thorsten Legat: "Die soll mal den Ball flach halten"

Doch bevor das Rennen um den Sieg im "Sommerhaus der Stars" entschieden wurde, stand zunächst mal wieder das Dauerstreitthema Nr.1 auf der Agenda: René Wellers stinkende Jeansjacke. Denn für seine Gattin Maria ist die Geschichte noch lange nicht durch. "Den Satz sollten Sie sich merken, Herr Legat: Versuche niemals das Licht des anderen auszulöschen, um das eigene leuchten zu lassen", spricht sie in einer Videobotschaft zu ihrem "Lieblingsfreund" aus der Promi-WG. Thorsten Legat kann darüber nur den Kopf schütteln: "Ich will das nicht hören, die ist krank. Die Frau hat einen Fehler: Sie hat eine gespaltene Zunge. Die soll mal den Ball flach halten." "Das Sommerhaus der Stars"-Gewinnerin Xenia kann nicht glauben, was eigentlich aus dem #Jeansjackengate geworden ist. "Es sind so viele Sachen, über die ihr reden könntet, die Sinn ergeben würden. Aber über eine Jeansjacke, die muffig riecht, so einen Aufriss zu machen, das hat mich wirklich tief verstört."

Ziemlich verstörend war für so manchen auch Thorsten Legats Seitensprungbeichte während Magey Kalleys Geburtstags-Trinkspiel. Darauf angesprochen ist der sonst so laute Legat plötzlich aber ganz schön schmallippig. "Auf so eine Frage muss ich einfach gar nicht antworten, das geht auch keinen was an. Wir waren alle mal jung und wenn einer sagt, er ist ein Engel, dann kriegt er von mir einen Tausender", grinst der Ex-Fußballprofi.

Ob Mega-Promizoff, Beziehungskrisen oder Seitensprungbeichten – "Das Sommerhaus der Stars" hatte es in sich. Als glückliche Gewinner strahlen Xenia Prinzessin von Sachsen und ihr Rajab Hassan um die Wette. Sie haben sich dank der richtigen Taktik und perfektem Teamwork gegen sechs weitere Promipaare durchgesetzt und sind am Ende "DAS Promipaar 2016".