19. Dezember 2018 - 7:56 Uhr

Alles aus bei Daniel Völz und seiner Kristina

Aus und vorbei! Daniel Völz (33) und seine Freundin Kristina Yantsen (25) wurden in der RTL-Show 'Der Bachelor' 2018 ein Paar. Doch nur wenige Wochen nach dem Finale am 8. März ist die Liebe der beiden zerbrochen. Das hat sie jetzt in einem exklusiven RTL-Interview unter Tränen verraten. Daniel soll sich bereits anderweitig verguckt haben.

Das sagt Daniel zum Liebes-Aus

Zu Beginn für einen Dreh für das RTL-Magazin 'Explosiv' sind Bachelor Daniel und seine Freundin Kristina Yantsen noch guter Dinge. Doch plötzlich bricht die 25-Jährige zusammen. Sie weint und verrät unter Tränen, dass sie und Daniel sich getrennt haben. Der Rosenkavalier bestätigt das allerdings nicht – er spricht lediglich von einem Streit. Dafür bestätigt das Management das Liebes-Aus der beiden.

Als Daniel mit Kristinas Aussage konfrontiert wird, will auch er sich zur Trennung äußern. "Unsere Beziehung ist daran gescheitert, dass wir unterschiedliche Ansichten hatten. Ich glaube, das sind kulturelle Unterschiede, die uns da wirklich sehr teilen."

Warum aber wollte er sich nicht zum Beziehungsaus äußern? "Es kam zu der Entscheidung, wir gehen jetzt getrennte Wege und bringen das friedlich über die Bühne", so Daniel Völz.

Warum haben sich Daniel und Kristina getrennt?

Schon länger wurde gemunkelt, dass Daniel und Kristina sich bereits getrennt hätten. Es gab kaum gemeinsame Auftritte in der Öffentlichkeit und auf den Social-Media-Kanälen der beiden suchte man vergeblich nach aktuellen Pärchen-Fotos. Bereits ein Indiz, dass die Beziehung gescheitert war?

Zusätzlich halten sich hartnäckige Gerüchte, dass es zwischen ihm und Ex-Curvy-Model Chethrin Schulze heftig gefunkt haben soll – ist sie womöglich der Grund für die Trennung des Bachelor-Paares? Dazu äußert sich Daniel Völz nicht ...