2019 M02 7 - 14:07 Uhr

Perfekt als Snack, Beilage oder Dessert

Punkt-12-Zuschauerin Svetlana Balabasov verrät ihr Rezept für Blini. Blini sind russische Pfannkuchen, die je nach Füllung herzhaft oder süß zubereitet werden können – und eignen sich deshalb ideal als Vorspeise, Beilage und Dessert!

Zutaten für russische Blini

  • 5 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 250 Gramm Mehl
  • 650 Milliliter Milch
  • 50 Milliliter Öl
  • 600 Gramm Putenoberkeule
  • 400 Gramm Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Teelöffel
  • Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 Gramm geriebener Käse

Und so bereiten Sie herzhafte Blini zu

Die Zubereitung der herzhaften Blini können Sie sich Schritt für Schritt im Video ansehen. Dort erfahren Sie auch, wie Sie ganz einfach süße Blini zubereiten können.

  1. Die Eier in eine mittelgroße Schüssel geben. Salz und Zucker hinzufügen und das Ganze schaumig quirlen. Dann 250 ml Milch und das Mehl dazu geben und alles zu einer glatten Masse schlagen. Danach das Öl untermischen. Der fertige Teig sollte leicht dickflüssig sein.
  2. Eine Pfanne gleichmäßig mit Öl einfetten und auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann eine halbe Kelle des Blini-Teigs in die Pfanne geben und mit einer kreisförmigen Bewegung verteilen. Nach ein paar Sekunden den halbfertigen Blini wenden. Dazu ganz einfach eine Seite des Blinis lockern und mit den Fingerspitzen umdrehen. Wenn beide Seiten goldbraun sind, ist der Blini fertig.
  3. Putenkeule, Champignons und Zwiebeln klein Würfeln und in einer Pfanne garen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken, Schmand unterrühren und abkühlen lassen. Die Füllung in die Blini geben. Dann die gefüllten Blini mit geriebenem Käse bestreuen und in der Mikrowelle erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.