Als Proviant auch Knoblauchpulver und Maggi

Dank Flasche Ketchup! Schiffsbrüchiger überlebt 24 Tage auf offenem Meer

So rettete ihn die Flasche Ketchup 24 Tage auf offenem Meer überlebt
01:13 min
24 Tage auf offenem Meer überlebt
So rettete ihn die Flasche Ketchup

30 weitere Videos

Eine Flasche Ketchup, Knoblauchpulver und ein Maggi-Brühwürfel – Dank dieser Lebensmittel überlebt Elvis Francois aus der östlichen Karibik 24 Tage auf offenem Meer. Wie er das schaffte, sehen Sie im Video.

Der Wind trieb ihn raus auf's Meer

Im Dezember wollte der Mann aus Dominica vor einem Hafen auf der nordöstlichen Karibikinsel St. Martin ein Segelboot reparieren. Doch wegen schlechter Wetterbedingungen sei er aufs Meer hinausgetrieben worden, wie „20 Minuten“ berichtet.

Orientierungslos und voller Angst habe er mit seinem Telefon versucht, nach Hilfe zu rufen. Doch es gab kein Netz. „Ich konnte nichts anderes tun, als mich hinzusetzen und zu warten. 24 Tage weit weg vom Land, ohne jemanden, mit dem ich reden konnte, ohne zu wissen, was ich tun sollte oder wo ich mich befand,“ erzählt Francois der kolumbianischen Marine.

Er sendete Signale mit der Reflexion des Sonnenlichts

Nach 24 Tagen wurde der 47-Jährige etwa 220 Kilometer nordwestlich von Puerto Bolívar im nördlichen Departement La Guajira gefunden. „Am 15. Januar habe ich ein Flugzeug vorbei fliegen sehen. Ich hatte einen Spiegel und fing an, Signale mit der Reflexion des Sonnenlichts zu senden. Als ich es zweimal vorbei fliegen sah, wusste ich, dass sie mich gesehen hatten“, erklärt er.

Der Überlebende habe das Wort „help“(englisch für Hilfe) auf den Rumpf seines Segelbootes geschrieben – und die war nach 24 Tagen auf offenem Meer endlich in Sicht. Die kolumbianische Marine eilte zu ihm und konnte den Mann aus Dominica retten. Elvis Francois wurde der Einwanderungsbehörde übergeben, damit diese seine Rückkehr nach Dominica organisieren kann. (jjä)