Dance Dance Dance 2017: Suzan und David Odonkor werden im Finale Dritte

"Wir nehmen eine unvergessliche Zeit mit"
"Wir nehmen eine unvergessliche Zeit mit" Suzan und David im exklusiven Interview 00:02:42
00:00 | 00:02:42

Als eingespieltes Team bis ins Finale getanzt

Ein ganz besonderes Team auf dem Tanzparkett: David und Suzan Odonkor sind im Alltag ein eingespieltes Team. Aber wie sieht ihre Teamfähigkeit auf dem "Dance Dance Dance"-Parkett aus? Eines haben die beiden schon während des Trainings gemerkt: "Angefangen sind wir mit 'Schatz, das gewinnen wir' - jetzt möchten wir einfach nur die erste Show gut überstehen!" Im Finale von "Dance Dance Dance" holten sie sich den dritten Platz!

Die Tänze von Suzan und David Odonkor bei "Dance Dance Dance"

David Odonkor - vom Fußball- zum Tanz-Profi?

Suzan und David Odonkor
Sie haben sich bei "Dance Dance Dance" den dritten Platz ertanzt! © MG RTL D / Marie Schmidt

David Odonkor wird am 21.Februar 1984 in Bünde (NRW) geboren und ist schon als Jugendlicher im Fußball aktiv. 1998 wechselt er in die Jugend von Borussia Dortmund. Bei der Deutschen Post AG beginnt David parallel zu seinem Einsatz bei der Borussia eine Ausbildung als Briefträger, die er jedoch 2002 zu Gunsten seiner Fußballkarriere aufgibt. Bereits in seiner ersten Spielzeit bei Dortmund 2001/2002 wird er Deutscher Meister.

2006 wird David Odonkor in die deutsche Nationalmannschaft berufen. Im zweiten Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft gegen Polen bereitet er nach seiner Einwechslung kurz vor Spielende mit einer Flanke das Siegtor zum 1:0 vor. Ende August des selben Jahres unterschreibt "Dance Dance Dance"-Kandidat David einen Fünfjahresvertrag bei dem damaligen spanischen Erstligisten "Betis Sevilla", muss sich aber bereits im November einer Knie-Operation unterziehen. Im September 2013 beendet er seine aktive Karriere aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme.

Suzan Odonkor hält David den Rücken frei

Suzan Odonkor kommt am 13. April 1987 in Halle/Westfalen zur Welt, wächst in Ostwestfalen auf und hat sowohl italienische als auch türkische Wurzeln. Suzan und David lernen sich in einer Bielefelder Diskothek kennen. Sie verloben sich nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2006, bei der David in der deutschen Nationalmannschaft spielt, und heiraten noch im selben Jahr. Im November 2008 bekommen die beiden Tochter Adriana. Sie leben in Davids Heimatort Bünde.

Alles zu Dance Dance Dance

Dance Dance Dance 2017: Finale

Luca & Prince Damien mit einer Michael-Jackson-Show

Dance Dance Dance: Die Tanzshow bei RTL

​"Dance Dance Dance" ging in die zweite Runde: 14 Prominente wagten sich auf die Tanzfläche und versuchten, bekannte Choreografien aus berühmten Musikvideos und Filmen möglichst originalgetreu nachzutanzen. Was bei Michael Jackson und Lady Gaga so einfach aussieht, ist in Wahrheit harte Arbeit und bedeutet wochenlanges Training. Dieser Herausforderung stellten sich sieben Promi-Teams und kämpften um den Titel "Dance Dance Dance"-Star 2017. Dabei waren die Schauspieler Christine Neubauer und Gedeon Burkhard, Ex-Fußball-Nationalspieler David Odonkor mit seiner Ehefrau Suzan Odonkor, die Sängerinnen Sandy Mölling und Bahar Kizil, die zwei Olympiateilnehmer im Kunstturnen Marcel Nguyen und Andreas Bretschneider, Moderatorin, Schauspielerin und Model Mirja du Mont und Schauspieler Jo Weil, DSDS-Gewinner Luca Hänni und Prince Damien sowie Model und Schauspieler Marc Eggers und Model Aminata Sanogo.

In der Jury gab es in der zweiten Staffel ein neues Gesicht: Moderatorin Ruth Moschner gesellte sich zu Sänger DJ BoBo und Helene Fischers "Dance Captain" Cale Kalay ans Jurypult. Die drei bewerteten die Leistungen der Promis und entschieden in jeder Ausgabe, wer eine Runde weiterkam. Moderiert wurde die Show wieder von Nazan Eckes und Jan Köppen.

Im großen Finale der zweiten Staffel setzen sich die beiden DSDS-Sieger Luca Hänni und Prince Damien durch: Sie konnten auf ganzer Linie überzeugen und wurden "Dance Dance Dance"-Star 2017. Den zweiten Platz belegten Bahar Kizil und Sandy Mölling vor David und Suzan Odonkor. Alle Infos zur Show sowie Highlights und Videos finden Sie hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "Dance Dance Dance" gibt es übrigens bei TV NOW.