Die Helene Fischer von "Dance Dance Dance" 2017: Suzan Odonkor macht alle "Atemlos"

22. September 2017 - 20:30 Uhr

Große Aufregung bei Suzan und Juror Cale

Damit hat Suzan Odonkor nicht gerechnet: Bei ihrer zweiten Solo-Performance tanzt sie bei "Dance Dance Dance" den Mega-Hit "Atemlos" von Helene Fischer. Dabei hat sie neben ihrer Höhenangst auch damit zu kämpfen, dass Juror Cale Kalay selbst im Original-Video mittanzt. Sie ist sich sicher: "Der nimmt mich auseinander." Doch auch Cale selbst ist vor dem Auftritt aufgeregt wie nie zuvor bei "Dance Dance Dance".

Suzan Odonkor begeistert mit ihrer Performance

Im roten Glitzer-Overall und mit einem großen Lächeln auf den Lippen gibt Suzan Odonkor bei "Atemlos" von der ersten Sekunde an alles. Ihre Höhenangst, die ihr beim Training mächtig zu schaffen gemacht hat, scheint auf der "Dance Dance Dance"-Bühne vergessen. Zusätzlich angeheizt durch das Publikum tanzt sich die 30-Jährige sichtlich die Seele aus dem Leib und begeistert offensichtlich auch ihren Mann David Odonkor. "Ich habe es geschafft", freut sie sich nach ihrem Auftritt.

Cale Kalay: "Das war SO verdammt geil"

Auch am Jury-Pult kochen die Emotionen über: Cale Kalay, der im Original-Video mittanzt, ist dermaßen aufgeregt, dass durch das Zittern seiner Hände sogar der Tisch mitwackelt. Kurzerhand stellt er sich nach ihrem Auftritt hinter Suzan und nimmt sie in den Arm. "Das war so verdammt geil", findet er. "Ich gebe dir dafür 9,5 Punkte."

Als Ruth Moschner zur Beurteilung ansetzt, kommen ihr schlagartig die Tränen. "9,5 Punkte", mehr bekommt sie nicht heraus. "Der Cale hat gebibbert. Es war ihm wichtig, dass du diesen Auftritt gut machst", so DJ BoBo. Er macht es kurz: "8,5 Punkte." Damit kommt Suzan für ihre sexy Performance insgesamt auf 27,5 Punkte.

Sie haben die dritte Folge "Dance Dance Dance" verpasst? Bei TV NOW und in der TV NOW App gibt es die ganze Folge nachträglich zum Abruf.