Niemand hat mehr Follower

Cristiano Ronaldo stellt Instagram-Rekord auf

Cristiano Ronaldo ist der "King of Instagram".
Cristiano Ronaldo ist der "King of Instagram".
© Imago Sportfotodienst

04. Januar 2021 - 10:47 Uhr

CR7 ist auch der Social-Media-König

Das Phänomen Cristiano Ronaldo – es zieht die Fußball-Fans nicht nur auf dem Platz in ihren Bann, auch in den sozialen Netzwerken hat der Portugiese eine enorme Strahlkraft. So stellte CR7 einen Instagram-Rekord auf: Kein Mensch hat mehr Follower als der Profi von Juventus Turin.

Messi und Neymar können nicht mithalten

Sage und schreibe unfassbare 251 Millionen Instagram-User folgen Ronaldo. Der einzige Account, der häufiger abonniert wurde, gehört Instagram selbst (382 Millionen Follower). Unter den VIPs hat der Fußball-Star aber klar die Nase vorne. Nur US-Sängerin Ariane Grande (214 Millionen Follower) und Dwayne "The Rock" Johnson (209 Millionen Follower) können annähernd mithalten.

Auch Lionel Messi hat das Nachsehen: Dem Argentinier folgen gerade einmal 174 Millionen User, Neymar sogar "nur" 144 Millionen – also über 100 Millionen User weniger als dem Portugiesen.

Ronaldo: Instagram als Millionen-Einnahmequelle

Zum Vergleich: Ronaldos Ex-Real-Kollege und DFB-Star Toni Kroos postet bei Instagram für 26,3 Millionen Fans, Bayern-Star Joshua Kimmich hat dagegen gerade einmal 3,6 Millionen Follower – so gut wie jeder neue Post von CR7 hat mehr Likes. Vor allem, wenn der Juve-Star seine Freundin Georgina Rodríguez oder seine Kinder auf den Fotos zeigt.

Damit ist Instagram für den Torjäger auch nichts Geringeres als eine weitere Millionen-Einnahmequelle. Nachdem Ronaldo die 200-Millionen-Follower-Marke geknackt hatte, berichtete das Magazin "Forbes", dass der 35-Jährige rund eine Million Euro pro verkauftem Post kassiere. Jährlich läge sein Instagram-Verdienst dadurch bei rund 23 Millionen Euro.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Lewandowski im Instagram-Bundesliga-Vergleich vorne

So viel verdient wohl nicht einmal Weltfußballer Robert Lewandowski pro Jahr beim FC Bayern München – der Pole soll rund 20 Millionen Euro als Lohn bekommen. Mit seinen 20 Millionen Instagram-Followern hat "Lewy" wenigstens im Social-Media-Check unter den Bundesliga-Stars die Nummer eins sicher, Platz zwei geht an Manuel Neuer (10,5 Millionen Follower), auf Rang drei liegt Marco Reus (8,9 Millionen Follower).

Zahlen, über die Ronaldo nur schmunzeln kann.