RTL-Reporterin berichtet aus dem Essener Amtsgericht

Exklusives Video: Polizei überwältigt Clan-Mitglieder bei Schlägerei im Gerichtssaal

20. Januar 2020 - 9:56 Uhr

Nach dem Urteil gehen Angeklagte und Zuschauer aufeinander los

Im Prozess ging es um eine brutale Schulhofprügelei zwischen Jugendlichen aus libanesischen Großfamilien. Kaum hatte die Richterin die Urteile verkündet, gerieten zwei Angeklagte aneinander. Der Streit löste sofort auch eine wilde Schlägerei zwischen Clan-Mitgliedern im Zuschauerraum aus.

Mehr als 20 Polizisten und Justizbeamte müssen eingreifen

Clan-Schlägerei vor Gericht
Polizei beendet Clan-Schlägerei im Gerichtssaal
© RTL

Im Gerichtssaal kommt es dabei zu wüsten Szenen. Die Clan-Mitglieder prügeln wild aufeinander ein und für kurze Zeit herrscht absolutes Chaos. Unbeteiligte Zuschauer fliehen aus dem Saal. Es braucht mehr als 20 Polizisten und Justizbeamte um die Schläger zu überwältigen. Einer wird später mit Kabelbindern gefesselt abgeführt.

RTL-Reporterin: "So etwas habe ich noch nie erlebt"

Polizei beendet Clan-Schlägerei vor Gericht
RTL-Reporterin Nadine Becker
© RTL

Unsere RTL-Reporterin Nadine Becker ist Augenzeugin der Randale.

"Ich bin schon lange Reporterin, aber was ich bei diesem Prozess heute erlebt habe, habe ich noch nie gesehen. Randale und Gebrüll, von Achtung vor dem deutschen Rechtssystem keine Spur. Knapp 20 Polizisten mit Schutzwesten waren nötig, um wieder halbwegs Ordnung herzustellen. Ein für mich einmaliger Vorgang".

Im Prozess wurde eine brutale Schulhofprügelei verhandelt

Angeklagt waren insgesamt acht junge Männer zwischen 16 und 21 Jahren. Sie hatten im Juli 2019 einen 18-jährigen brutal niedergeschlagen. Die Täter und das Opfer stammen aus verschiedenen libanesischen Großfamilien. Die jungen Männer wollten offenbar verhindern, dass sich das Opfer mit einem bestimmten Mädchen trifft. Das Video der Tat hatten sie später ins Internet gestellt. Es war das Hauptbeweismittel der Staatsanwaltschaft.

Das Gericht verurteilte die Täter zu  Jugendstrafen von bis zu drei Jahren und drei Monaten.
Das Opfer selber sitzt zur Zeit wegen eines Sexualdeliktes in Untersuchungshaft. 

Die Staatsanwaltschaft will nun prüfen, ob sie wegen der Schlägerei vor Gericht gegen die Beteiligten ermitteln wird.