RTL News>Rtl Hessen>

Bullen töten Mutter und Sohn auf Bauernhof in Lorsch (Hessen)

Tödlicher Ausbruch

Bullen töten Mutter und Sohn auf Bauernhof in Lorsch (Hessen)

Der Ausbruch zweier Bullen sorgte für einen Großeinsatz der Polizei.
Der Ausbruch zweier Bullen sorgte für einen Großeinsatz der Polizei.
Fritz Demel

Entlaufene Bullen sorgen für Großeinsatz

Zwei entlaufende Bullen sorgten am Montagvormittag für einen Großeinsatz der Polizei in Lorsch. Die Tiere flohen aus dem landwirtschaftlichen Betrieb „In den Langen Ruten“. Eins der Tiere konnte bereits vor dem Eintreffen der Polizei wieder eingefangen werden, das zweite Tier entfernte sich bis an die mehrere hundert Meter entfernte Weschnitz. Dort wurde es von einem Jäger erlegt. Im Stall des Betriebs wurden zwei Leichen. Laut aktuellen Ermittlungen wurden die Personen durch den Angriff der Bullen getötet.

Bei den Toten handelt es sich vermutlich um Mutter und Sohn

Neben der Polizei, waren unter anderem auch die Tierrettung, Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz.
Neben der Polizei, waren unter anderem auch die Tierrettung, Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz.
Fritz Demel

Laut Polizei wurden im Stall die Leichen einer 81-jährigen Frau und eines 56-jährigen Mann gefunden. Dabei handelt es sich laut aktuellem Ermittlungsstand um Mutter und Sohn, die den Hof betrieben. Es wird davon ausgegangen, dass die Bullen die beiden vor ihrem Ausbruch angriffen und töteten. Neben der Polizei waren unter anderem auch die Tierrettung, Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Der entflohene zweite Bulle entkam immer wieder einer aus Fahrzeugen errichteten Umzäunung. Um nicht weitere Personen zu gefährden, erschoss ein Jäger den Bullen..