Hessens Regierungsspitze zieht Bilanz

Bouffier und Al-Wazir: Schwarz-Grün ist zuverlässig

15. Juli 2021 - 17:50 Uhr

"Eine Regierung des Erfolgs und Vertrauens"

Hessens Regierungsspitze hat zur Halbzeit der Legislaturperiode eine positive Bilanz der bisherigen Arbeit gezogen. Die schwarz-grüne Koalition habe sich auch unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie mehr als bewährt.

CDU und Grüne regieren in Hessen seit Anfang 2014

Mitgeteilt haben das Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) in Wiesbaden. "Das ist eine Regierung des Erfolgs und Vertrauens", betonte Bouffier. "Die Bevölkerung in Hessen kann sich auf uns verlassen." Anspruch des Koalitionspartners sei nicht, den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden, erklärte Vize-Regierungschef Al-Wazir. Es gehe Christdemokraten und Grünen darum, nach vorne gerichtete, kreative Lösungen zusammen zu finden.

Zweite Auflage von Schwarz-Grün in Hessen

CDU und Grüne regieren in Hessen seit Anfang 2014. Nach der darauffolgenden Landtagswahl kam es zu einer Neuauflage des Bündnisses; allerdings nur mit einer Stimme Mehrheit. Am 18. Januar 2019 war Bouffier erneut ins Amt des Ministerpräsidenten gewählt worden. Die nächste Landtagswahl in Hessen ist voraussichtlich im Herbst 2023. (dpa)