RTL News>Rtl Nord>

Bombendrohung an Berufsbildender Schule in Osterholz-Scharmbeck: Gebäude vollständig evakuiert

Polizeieinsatz in Osterholz-Scharmbeck

Bombendrohung an Schule: Gebäude vollständig evakuiert

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist am 05.11.2014 in Freiburg (Baden-Württemberg) an einem Einsatzort vor einem Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht zu sehen. Foto: Patrick Seeger/dpa (zu dpa: «Bahnhof Rastat
In Osterholz-Scharmbeck hat die Polizei eine Schule wegen einer Bombendrohung evakuiert.
pse lre bwe, dpa, Patrick Seeger

In Osterholz-Scharmbeck war die Polizei mit einem größeren Aufgebot an der Berufsbildenden Schule im Einsatz: Grund dafür war eine Bombendrohung. Das Gebäude wurde vollständig evakuiert, am frühen Nachmittag konnten die Beamten dann Entwarnung geben.

Bombendrohung an Berufsbildender Schule in Osterholz-Scharmbeck

Am Morgen ist an der Berufsbildenden Schule Osterholz-Scharmbeck eine Bombendrohung eingegangen. Man nehme die Lage sehr ernst, erklärte ein Sprecher der Polizei RTL. Ein größeres Aufgebot an Einsatzkräften sei vor Ort im Einsatz, auch vier Sprengstoffspürhunde stünden bereit, die nach Bedarf auch noch um weitere Spezialkräfte verstärkt werden könnten. Am Mittag begannen die Beamten dann, die Schule nach Sprengmitteln oder anderen gefährlichen Gegenständen zu durchsuchen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Bombendrohung per Brief

Die Bombendrohung soll laut Polizeisprecher in Form eines Briefes in der Nähe des Schulgebäudes aufgefunden worden sein. Wer für die Drohung verantwortlich ist, ist bisher unbekannt.

Die Polizei hatte das Gebäude der Berufsbildenden Schule Osterholz-Scharmbeck bereits am Morgen vollständig geräumt und den Bereich um die Schule großräumig abgesperrt. Auch der Zugverkehr auf den nahe gelegenen Bahnschienen kam kurzzeitig zum Erliegen, kurze Zeit später fuhren die Züge aber wieder.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Polizei gibt Entwarnung

Gemeinsam mit den Spürhunden durchsuchten die Einsatzkräfte die Berufsbildende Schule für mehrere Stunden, konnten im Anschluss jedoch Entwarnung geben: Es wurde weder eine Bombe noch andere gefährliche Gegenstände entdeckt.

Mit Ende des Einsatzes wurden auch die großräumigen Absperrungen im Gebiet um die Schule wieder aufgehoben. (xas)