2019 M01 10 - 22:15 Uhr

Krasse Hänseleien an der Schule

"Da ist ja die fette Kuh!" Sprüche wie diese kriegt Schülerin Cleo (Runa Greiner) tagtäglich in der Schule zu hören. So schockiert das Lehrer-Kollegium darüber ist, so locker bügelt die selbstbewusste Schülerin die Beleidigungen ab. Doch der Schein trügt! Wie viele andere Menschen, leidet die Serienfigur stark unter den Sprüchen über ihren Körper. Das so genannte Bodyshaming, das Lustig-Machen über die optischen Makel eines anderen, trifft nicht nur Jugendliche, sondern kratzt auch noch bei Erwachsenen gewaltig am Selbstbewusstsein.

Die Kommentare werden immer verletzender

Schülerin Cleo ist selbstbewusst und locker. Dumme Kommentare über ihr Gewicht nimmt sie selbstbewusst hin und so scheint es, dass ihr das Bodyshaming ihrer Mitschüler gar nichts ausmacht. Doch als Cleo mit Schulschwarm Mario den Abi-Ball vorbereiten soll, bekommt ihre starke Fassade einen gewaltigen Knacks. Vor allem, als die beiden Jugendlichen sich verlieben. Gegenüber seinen Jungs, die immer über Cleo herziehen, steht Mario nicht zu ihr. Zu groß ist der Gruppendruck in seiner Clique. Die Beziehung zu Cleo will er heimlich weiterführen, doch die ist immer mehr durch das Bodyshaming verletzt. So zeigt die Serie, dass selbst selbstsichere Menschen sich kaum gegen die bösen Sprüche über ihre Körpermaße wehren können.

Auch Erwachsene sind oft unsicher

Auch Barbara Knopmacher (Nadine Wrietz) gehen die bösen Kommentare der Schüler an die Nieren.
Auch Barbara Knopmacher (Nadine Wrietz) gehen die bösen Kommentare der Schüler an die Nieren.
© MG RTL D

Doch das Bodyshaming trifft in der Serie wie auch im echten Leben nicht nur Kinder und Jugendliche. Auch Erwachsene, ja sogar Stars, sind von dem vermeintlichen Wunsch nach Perfektion verunsichert und werden damit gemobbt. So ist auch Serien-Lehrerin Barbara Knopmacher schockiert über die verletzenden Sprüche der Schüler und nimmt sie sich selbst sehr zu Herzen. Denn sie selbst hat auch Probleme mit ihrer Figur.

Zum Glück haben sowohl Lehrerin Barbara als auch Schülerin Cleo am Ende jemanden, der ihnen zeigt, dass sie trotzdem gemocht werden. Mario bekennt sich schließlich vor der ganzen Stufe zu Cleo, weil er sie mag, wie sie ist.

Und das ist am Ende auch das beste Mittel gegen böse Worte der anderen: sich selbst zu akzeptieren, auch wenn man nicht perfekt ist.

Sendung am Donnerstag verpasst? Bei TV NOW gibt es die ganze Folge und vieles mehr zum online ansehen.