5. Mai 2018 - 15:38 Uhr

Das Oberteil mit Hilfe von Servietten aufpimpen

Das langweilige T-Shirt mit dem eigenen Lieblingsmotiv aufpeppen? Das geht ganz einfach! Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Um Ihr T-Shirt zu bedrucken brauchen Sie:

T-Shirt (am besten in Weiß)

Drucker

Weiße Servietten

Backpapier

Frischhaltefolie

Schere

Klebestreifen

Bügeleisen

DIN-A4-Blatt

Und so geht’s

Eine weiße Serviette mit den Klebestreifen auf einem DIN-A4-Blatt befestigen und darauf das gewünschte Motiv ausdrucken. Danach das Bild ausschneiden und das Papier entfernen. Den bedruckten Servietten-Ausschnitt zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen.

Anschließend das T-Shirt glatt hinlegen und ein Blatt Backpapier hineinlegen. Und zwar genau an die Stelle, an der das Motiv später sein soll. Das verpackte Motiv auf dem T-Shirt platzieren. Anschließend ein weiteres Blatt Backpapier auf das Motiv legen.

Zum Schluss 10 bis 20 Sekunden auf höchster Stufe über das Backpapier bügeln. Alles gut abkühlen lassen, Backpapier abziehen und fertig ist das selbstbedruckte T-Shirt! Das Ganze funktioniert auch mit bunten Servietten.

Kleiner Nachteil: Den Waschgang überlebt der Selfmade-Druck leider nicht. Aber für Kindergeburtstage und Junggesellinnenabschiede eine wirklich tolle Idee!