Perfekte Ergebnisse - und das Aus für Keime

Beauty Blender reinigen: Mit diesen Tricks wird der Make-up-Schwamm sauber

Ein Beauty Blender muss regelmäßig gereinigt werden, sonst wird das Schminken unhygienisch
© Copyright (C) Andrey Popov (Copyright (C) Andrey Popov (Photographer) - [None], Andrey Popov

01. Juni 2020 - 12:28 Uhr

Make-up-Reste und Bakterien schnell vom Beauty Blender verschwinden lassen

Mit einem Beauty Blender ist das Auftragen von Make-up nicht nur einfacher, damit gelingt auch ein ebenmäßiges Finish ohne Maskeneffekt. Genau deswegen ist dieses Utensil so beliebt. Nur die Reinigung kann manchmal eine echt nervige Angelegenheit sein. So richtig sauber bekommen wir ihn oftmals nicht. Diese beiden Tricks sollen dabei helfen, dass der Beauty Blender* 🛒 wieder wie neu aussieht und frei von Bakterien und Keimen ist!

Trick 1: Abreibung mit Babyshampoo

Den Beauty Blender einfach in die Waschmaschine zu schmeißen oder mit Spülmittel zu waschen, ist leider keine gute Idee. Diese unsanften Reinigungsmethoden können ihn beschädigen oder gar unbrauchbar machen. Eine sanftere Variante ist deshalb die Reinigung mit Babyshampoo.

So funktioniert es:

  1. Füllen Sie eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und ein bisschen Babyshampoo* 🛒. Geben Sie den Beauty Blender dazu, sodass er vollständig mit dem Gemisch bedeckt ist. Das Ganze sollte dann erst einmal 30 Minuten einwirken.
  2. Danach den Beauty Blender an besonders schmutzigen Arealen noch einmal sanft zwei Minuten lang mit dem Babyshampoo einseifen.
  3. Jetzt den Schwamm mit lauwarmem Wasser ausspülen, bis keine Make-up- und Seifenreste mehr vorhanden sind. Das Wasser sollte klar sein.
  4. Den Beauty Blender auf einem Kosmetiktuch oder Handtuch an der frischen Luft bzw. bei offenem Fenster trocknen lassen.

Alternativ können Sie auch diesen Beauty-Blender- oder Pinselreiniger* verwenden. Das klappt genauso gut.

Trick 2: Beauty Blender in der Mikrowelle reinigen

Gerichte schnell aufwärmen oder leckere Nachtische zaubern - das geht mit der Mikrowelle prima. Doch Mikrowellen können noch mehr - nämlich auch Beauty Blender wieder sauber werden lassen. Die Reinigung ist nicht nur einfacher als mit der Hand, sondern auch effektiver. Denn Hitze und Strahlen töten Bakterien zuverlässig ab. Diese sammeln sich bekanntlich nach einiger Zeit im Beauty Blender.

So geht es: 

  1. Füllen Sie eine Tasse oder ein anderes mikrowellentaugliches Gefäß – ungefähr bis zu zwei Drittel – mit einem Gemisch aus Seife und Wasser.
  2. Geben Sie nun den Beauty Blender in die Tasse. Er sollte mindestens bis zur Hälfte mit dem Seifenwasser bedeckt sein.
  3. Dann stellen Sie die Mikrowelle auf die höchste Stufe und erhitzen den Beauty Blender eine Minute lang.
  4. Anschließend nehmen Sie das Gemisch aus der Mikrowelle und lassen es etwas abkühlen.
  5. Zu guter letzt nehmen Sie den Beauty Blender heraus und waschen diesen noch einmal mit Wasser über dem Waschbecken aus. Er sollte seine ursprüngliche Farbe nun wieder vollständig angenommen haben und keimfrei sein.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.