Jedes Ende kann ein neuer Anfang sein

Nach Bauer Werners († 64) Tod: Kandidatin Karin „Ich habe noch eine Familie dazugewonnen“

15. September 2021 - 9:07 Uhr

„Bauer sucht Frau International“-Kandidatin Karin und ihre Tochter skypen mit Werner Junior

In Südafrika hat Erzieherin Karin als Hofdame von "Bauer sucht Frau International"-Kandidat Werner (†64) eine wunderbare Zeit verbracht und sich am Ende sogar in den lustigen Kaffeebauern verliebt. Umso größer der Schock, als sie dann von Werners plötzlichem Tod erfahren musste. Erinnerungen, Fotos und Gespräche mit ihrer Tochter Nadine helfen ihr, das Ganze zu verarbeiten. Die größte Hilfe aber kommt von Werner selbst - indirekt. Karin hält nämlich noch immer engen Kontakt zu seinen Söhnen in Südafrika. "Ich habe noch eine Familie dazugewonnen", erzählt sie glücklich und lässt uns im Video an einem Skype-Telefonat mit Werner Junior teilhaben.

Karin: „Ich hätte ihm vielleicht noch viel mehr sagen wollen“

Als "Bauer sucht Frau International"-Moderatorin Inka Bause Karin in ihrem Zuhause in Hessen besucht, hat sie natürlich die Highlights ihrer Liebesreise mit im Gepäck. Und obwohl es für Karin alles andere als leicht ist, sich gemeinsam mit Inka die bewegten Bilder anzuschauen, wird doch schnell klar: Missen möchte die Erzieherin diese Zeit auf gar keinen Fall. "Ich bin froh, Werner überhaupt kennengelernt zu haben. Ich hätte ihm vielleicht noch viel mehr sagen können oder wollen", sagt sie voller Liebe über die, wie sie es nennt, "Bilder ihres Lebens". Karins emotionalen Rückblick auf ihre Zeit mit Werner in Südafrika, zeigen wir noch einmal im Video. Außerdem erzählt uns die 62-Jährige, wie sie zurück in der Heimat von Werners Zustand erfuhr und wie es ihr mit der traurigen Nachricht erging.

„Bauer sucht Frau International“ auf TVNOW streamen

Nach der TV-Ausstrahlung gibt es alle Folgen von "Bauer sucht Frau International" übrigens wie immer auch online zum Abruf auf TVNOW.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Werner hat die „Bauer sucht Frau International“-Zeit sehr genossen

"Bauer sucht Frau International"-Kandidat Werner (†64) verstarb kurz nach den Dreharbeiten zur dritten Staffel
"Bauer sucht Frau International"-Kandidat Werner (†64) verstarb kurz nach den Dreharbeiten zur dritten Staffel
© TVNOW

Nach 43 Jahren glücklicher Ehe starb Werners Frau 2020. Jetzt wollte er sich bei "Bauer sucht Frau International" noch einmal verlieben.

Bauer Werner war ein Mann mit viel Gelassenheit, einer guten Portion Humor und dem Herz am rechten Fleck. Auch eine Krokodil-Attacke, bei der Werner 2013 sein linkes Bein verlor, hat ihn und seinen Lebensmut nicht ins Wanken gebracht. Mit viel Freude und Zuversicht hatte sich der 64-Jährige deshalb auch in das Abenteuer "Bauer sucht Frau International" gestürzt.

Kurz nach den Dreharbeiten in Südafrika wurde bei Werner leider Krebs diagnostiziert und er ist nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Auf Wunsch seiner Familie wird Werners Liebesreise in der dritten Staffel von "Bauer sucht Frau International" trotzdem erzählt.

Bauer sucht Frau International: Werner aus Südafrika mit Karin aus Hessen und Conny aus Baden-Württemberg
Bauer sucht Frau International: Werner aus Südafrika mit Karin aus Hessen und Conny aus Baden-Württemberg
© TVNOW, Tobias Strempel

Werners Söhne freuen sich über das schöne Andenken an ihren Papa

Während der Hofwoche mit seinen potenziellen Herzdamen Conny und Karin geht es dem 64-Jährigen damals noch sehr gut. Es ist eine sehr glückliche und unbeschwerte Zeit. Und die soll in Erinnerung bleiben. Genau deshalb bitten Werners Söhne auch darum, dass ihr verstorbener Vater bei "Bauer sucht Frau International" zu sehen ist. "Wir freuen uns riesig, diese Erinnerung zu haben und dieses Andenken an Papa".

Dem Wunsch seiner Söhne möchten wir gerne nachkommen und sind in Gedanken bei Werners Familie. Werners Liebesgeschichte in Südafrika wird also trotz seines plötzlichen Todes in den neuen Folgen von "Bauer sucht Frau International" zu sehen sein. (gdu/kpl)