Keine Rose im Bachelorette-Finale

Er tröstet sie trotz Abfuhr: Melissa entscheidet sich unter Tränen gegen Daniel

10. Dezember 2020 - 14:24 Uhr

Melissa Damilia: „Die Gefühle reichen nicht aus für die letzte Rose“

Mit zitternder Stimme lässt Bachelorette Melissa die wunderschönen Momente mit Daniel Häusle Reveue passieren. Erste Rose, erstes Einzeldate, perfektes Dreamdate. Doch je länger Melissa spricht, desto emotionaler wird sie. Und auch Daniels Gesichtsausdruck wird langsam angespannt, denn er ahnt, dass das Finale für ihn kein Happy End haben wird. "Ich habe Gefühle für dich entwickelt, aber die Gefühle reichen nicht aus für die letzte Rose", gibt die Bachelorette schließlich zu und bricht endgültig in Tränen aus. Daniels Reaktion wühlt sie dann noch mehr auf, denn der 25-Jährige tröstet Melissa, obwohl sie ihm gerade das Herz gebrochen hat.

Daniel: „Wenn du glücklich wirst, ist alles gut“

Schon beim letzten Date vor dem Finale machte Daniel der Bachelorette deutlich, dass er sich nur das Beste für sie wünscht. Selbst wenn das bedeutet, dass er keine gemeinsame Zukunft mit Melissa hat. Genau dieser Einstellung bleibt der 25-Jährige auch im Finale treu. Und das, obwohl er jeden Grund hat, enttäuscht zu sein. "Wenn du glücklich wirst, ist alles gut", redet er liebevoll auf die weinende Melissa ein und schiebt sogar noch ein Kompliment hinterher: "Du bist eine unglaubliche Frau. Es hat mich sehr gefreut dich kennenlernen zu dürfen."

Wie er sich von Melissa verabschiedet und welche Worte er zum bitteren Ende seiner Bachelorette-Reise findet, zeigen wir nochmal oben im Video.

Leander bekommt Melissas letzte Rose

Nach dem tränenreichen Abschied von Daniel heißt es für Melissa kurz durchatmen. Denn dann nimmt sie Leander in Empfang, um dem 23-Jährigen ihre allerletzte Rose zu überreichen. Melissas Happy End zeigen wir hier nochmal.

Bachelorette-Finale auf TVNOW anschauen

Bachelorette-Finale verpasst? Kein Problem! Alle Folgen gibt's zum nachträglichen Abruf auf TVNOW. Auch das große Wiedersehen von Melissa und ihren Kandidaten können Sie sich hier nochmal anschauen.

Auch interessant