Wie er sich jetzt zurück ins Leben kämpfen muss

Sebastian Preuss zeigt Horror-Narben nach Motorradunfall

17. August 2020 - 9:00 Uhr

Bachelor Sebastian Preuss hatte einen schlimmen Motorradunfall

Mit einem Schwan verprügelt zu werden scheint im Vergleich zu dem Horror-Unfall von Ex-"Bachelor" Sebastian Preuss wie eine sanfte Massage. Denn der 30-Jährige ist dem Tod nur knapp entkommen, als er auf dem Motorrad die Kontrolle verlor. Im Video zeigt Sebastian jetzt erstmals die tiefen Narben, die ihn von nun an für immer begleiten werden.

Wie sich Sebastian Preuss jetzt zurück ins Leben kämpft

Die Narben deuten bereits an, dass Sebastians Körper mächtig unter dem Unfall gelitten hat. Das Handgelenk ist auch drei Wochen nach dem Crash mit dem Motorrad in seiner Bewegung eingeschränkt und auch die Beine müssen erst noch zurück in den Alltag finden: "Ich habe vor drei Monaten intensiv Profisport betrieben und jetzt muss ich schauen, dass ich nicht umfalle, wenn ich einen Fuß und einen Arm gleichzeitig hochhebe", erklärt der Ex-Bachelor. Trotzdem zeigt er sich optimistisch. Zu einem neuen Foto mit Krücken im Instagram-Feed schreibt er: "Egal wie schlimm und schmerzhaft es sich manchmal in meinem Leben anfühlte, trotzdem kann ich heute sagen, dass in jedem noch so schlimmen Ereignis ein kostbares Geschenk steckte und für diese Erlebnisse bin ich mehr als dankbar!"

"Ich lebe JETZT und nicht gestern, also was soll's, Rock 'n' Roll", erklärt Sebastian zu dem Foto und startet unter diesem Lebensmotto zurück in den Alltag. Dort wartet auch eine neue Frau auf ihn, wie er erst kürzlich auf Instagram verkündet hat.