12. April 2019 - 14:17 Uhr

WhatsApp stellt Support für ältere Handys ein

Der Messengerdienst WhatsApp wird auf Smartphone-Modellen mit älteren Betriebssystemen bald eingestellt. Welche Handys davon betroffen sind, erfahren Sie hier.

Für die beliebte Messenger-App gibt es regelmäßig Updates mit neuen Funktionen, Bugfixes und mehr Sicherheit. Gleichzeitig wird aber auch der Support für ältere Handymodelle eingestampft. Ab dem 30. April 2019 bietet der Messenger für mehrere Betriebssysteme keinen Support mehr an. Auf welchen Geräten WhatsApp bald nicht mehr läuft, haben wir im Folgenden aufgelistet.

Auf diesen Handys ist bald Schluss mit WhatsApp:

WhatsApp wird abgestellt
Nutzer eines Lumia 950 können Apps wie Whatsapp, Facebook und Instagram ab dem 30. April nicht mehr nutzen.
  • iPhone 3GS / iOS 6
  • Windows Phone 7.1
  • Windows Phone 8.0
  • Nokia Symbian S60
  • Nokia Series S40
  • Android 2.1 und Android 2.0
  • BlackBerry

Facebook und Instagram auf Windows Phone bald down

Für das Windows Phone werden zu Ende April die Apps Facebook, Messenger und Instagram nicht weiter unterstützt. Ein Microsoft-Sprecher bestätigte der Website "Engadget", dass diese Apps aus dem Microsoft Store verschwinden werden.

Kennen Sie diese WhatsApp-Funktion schon?

Diese Betriebssysteme sind als nächstes dran

Nutzer von Handys mit dem Betriebssystem Android 2.3.7 und iOS 7 oder älter haben noch eine Gnadenfrist bis zum 20. Februar 2020. Dann wird auch für sie der Support der App eingestellt.

Wer diese Handys hat, kann jetzt schon keine neuen Konten mehr erstellen und vorhandene Konten auch nicht neu bestätigen. WhatsApp verkündete auf seiner Website, da man nicht mehr aktiv für diese Betriebssysteme entwickle, könnten einige Funktionen jederzeit abgeschaltet werden.

Weitere Updates für WhatsApp, die 2019 kommen werden, haben wir hier zusammengefasst.