Familie war im Osterurlaub

Asos-Milliardär verliert drei seiner Kinder bei Anschlägen in Sri Lanka

23. April 2019 - 9:46 Uhr

Anschläge überschatten das Osterfest

Es ist eine Spur des Grauens, die die islamistischen Terroristen am Ostersonntag in Sri Lanka hinterlassen haben. Bei mehreren Selbstmordattentaten sind mindestens 290 Menschen getötet worden. Darunter wohl auch die drei Kinder des dänischen Mode-Milliardärs Anders Holch Povlsen. Er war dort mit seiner Frau und seinen vier Kindern im Urlaub. Wie die Lage vor dem Hotel ist, wo die Familie untergebracht war, berichtet RTL-Reporter Stephan Richter im Video.

Familientragödie bei Oster-Anschlägen auf Sri Lanka

Anders Holch Povlsen: Milliardär verliert drei Kinder in Sri Lanka
Anders Holch Povlsen trauert um seine Kinder.
© imago images / Ritzau Scanpix, SpotOn

Die Welt schaut an diesem Osterfest fassungslos nach Sri Lanka. Acht Mal schlugen die Selbstmordattentäter in Kirchen und Luxushotels zu und rissen knapp 300 Menschen mit in den Tod. Die Bomben trafen alle: Kinder, Frauen, gläubige Christen, Urlauber und Einheimische. Mehr als 500 Menschen sind verletzt. Der Schock sitzt tief. Die Regierung macht eine lokale islamistische Terrorgruppe dafür verantwortlich.

Nun wird bekannt: Beim fürchterlichen Bombenanschlag hat der dänische Mode-Milliardär Anders Holch Povlsen drei seiner Kinder verloren. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher der dänischen Zeitung "Ekstra Bladet". Weitere Angaben wollte er nicht machen, um die Privatsphäre der Familie zu schützen. Auch der dänische Außenminister bestätigte drei tote Dänen.

Im Video: St.-Sebastian-Kirche durch Anschlag zerstört

Povlsen gilt als reichster Mann Dänemarks

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

3 x små ferie basser 🐻

Ein Beitrag geteilt von ALMA STORM HOLCH POVLSEN (@almashpovlsen) am

Povlsen war laut dem Zeitungsbericht mit seiner Familie im Osterurlaub auf Sri Lanka. Eine seiner Töchter postete noch vor wenigen Tagen ein Familienfoto auf Instagram. Laut BBC wohnten sie im Hotel Shangri-La in der Hauptstadt Colombo. "Da war eine dänische Familie mit drei Kindern. Die Eltern überlebten, aber die drei Kinder sind tot", berichtet ein Augenzeuge.

Der 46 Jahre alte Povlsen gilt als reichster Däne. Er führt die Bestseller-Gruppe, zu der unter anderem auch in Deutschland bekannte Marken wie Vero Moda, Only und Jack & Jones gehören. Die Gruppe ist zudem an den erfolgreichen Online-Händlern Asos und Zalando beteiligt.

Povlsen lebte mit seiner Familie zurückgezogen. Um seine Kinder zu schützen, hielt er sie aus der Öffentlichkeit heraus. Daher ist wenig über sie bekannt.