Schöner Mutter-Sohn-Moment

Ashley Graham teilt intimes Still-Video

Ashley Graham genießt ihre Mutter-Rolle in vollen Zügen.
Ashley Graham genießt ihre Mutter-Rolle in vollen Zügen.
© Cover Media, CoverMedia

08. Februar 2021 - 22:14 Uhr

Ashley Graham: So sieht ein perfekter Morgen für sie aus

Ein perfekter Morgen für Ashley Graham (33) – dafür braucht es nicht viel, nur Gemütlichkeit und Zweisamkeit mit ihrem "süßen, kleinen Mann" Isaac (1). Auf Instagram teilt das Model ein intimes Video, das sie ganz unverblümt beim Stillen ihres Sohnes zeigt. Bei diesem schönen Mutter-Sohn-Moment ist es kein Wunder, dass ihre Fans ganz aus dem Häuschen sind!

Baby Isaac ist durstig

"Der Schnee in NYC ist heute wild, aber ich werde Isaac trotzdem in seinen Schneeanzug für eine schnelle Schlittenfahrt werfen", kommentiert die Mutter ihres gerade ein Jahr alt gewordenen Sohnemanns. Passend zum Winterwetter in New York trägt das Curvy-Model eine weiß-graue Jogging-Kombi. Doch bevor es raus ins Winter Wonderland geht, heißt es erst einmal entspannt in den Tag starten. Dafür wird der kleine Isaac ausgiebig von seiner Mama gefüttert –und der Kleine scheut sich nicht, richtig zuzulangen.

Kniffe scheinen Ashley nicht zu stören

Auch wenn Ashley bei den Kniffen ihres Sohnes keine Miene verzieht, ihre Followerinnen sind ganz bei der Mama und kommentieren: "Das war für mich immer das Schlimmste, wenn ich mein Baby gefüttert habe und es mich gezwickt und gekniffen hat" und "So bekommt man kleine Wunden von den Babyfingernägeln. Ist mir ständig passiert." Doch die 33-Jährige scheint das gar nicht zu stören. Sie genießt ihren gemütlichen Sonntagmorgen im Bett – mit dem Disney-Klassiker "König der Löwen" im Hintergrund, aber vor allen Dinge mit ihrem kleinen Schatz.

Erst kürzlich verriet die 33-Jährige, wie sie trotz des "süßen, kleinen Mannes" in ihrem Leben trotzdem nicht ihren Mann Justin Ervin (31) vernachlässigt. Damit der Sex nach der Geburt ihres gemeinsamen Kindes nicht zu kurz kommt, hat sich das Paar etwas Cleveres einfallen lassen.