Schwangerschaft mit Komplikationen

Anna-Maria Ferchichi verrät neue Details zur Drillingsgeburt: "Der ganze OP wird voll sein"

Anna-Maria Ferchichi enthüllt neue Details zur Drillingsgeburt.
Anna-Maria Ferchichi enthüllt neue Details zur Drillingsgeburt.
© Instagram/Picture Alliance

10. Oktober 2021 - 9:59 Uhr

Anna-Maria Ferchichi verrät Details zum geplanten Kaiserschnitt

Bei dieser Geburt wird nichts dem Zufall überlassen! Anna-Maria Ferchichi (39) und Bushido (43) erwarten Drillinge. Bereits während der Schwangerschaft kam es zu zahlreichen Komplikationen. Das Paar rechnete sogar mit dem Tod eines ihrer Babys. Doch auf dem Schwangerschafts-Endspurt angekommen, scheint alles wie am Schnürchen zu laufen. Damit das auch bloß so bleibt, plant die Schwester von Sarah Connor (41) den Kaiserschnitt nicht mit einem, nicht zwei, sondern direkt mit drei Ärzteteams.

Anna-Maria wollte eine natürliche Geburt

"Ich kriege Panik langsam. Es werden drei Ärzteteams bereitstehen. Der ganze OP wird voll sein", verrät die werdende Achtfach-Mama im Gespräch mit der "Bild". Doch nicht nur Panik macht sich breit, sondern auch ein bisschen Enttäuschung. Bisher hatte Anna-Maria immer das Glück, ihre Kinder auf natürlichem Wege auf die Welt bringen zu können. Dass sie bei der Drillingsgeburt nun ein Kaiserschnitt erwartet, hätte sie sich anders gewünscht: "Ich trauere auch, weil ich mir nicht vorstellen kann, ein Kind nicht normal zur Welt zu bringen."

„Den Kindern geht es Gott sei Dank gut"

Doch die Gesundheit ihres Dreifach-Wunders steht bei den werdenden Eltern natürlich an erster Stelle. "Den Kindern geht es Gott sei Dank gut, das Blatt hat sich komplett gewendet", erklärt die werdende Mama im Interview. Das war lange nicht der Fall. Anfang August etwa hatte Bushido von Komplikationen bei der Schwangerschaft und großer Angst um eines ihrer ungeborenen Kinder berichtet. Doch die Sorgen scheinen der Vergangenheit anzugehören. "Alle sind stabil, alle werden versorgt und alle werden voraussichtlich gesund auf die Welt kommen", verrät die Hochschwangere.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Bushido unterstützt, wo er kann

Damit alles gut läuft, legt sich auch der werdende Papa ins Zeug. Seine aktuelle Aufgabe: "Ich gebe ihr ihre Thrombosespritzen." Und Anna-Maria hat nicht nur die Unterstützung ihres Mannes, sondern auch seinen Respekt sicher. "Wenn sie so oberkörperfrei vor mir steht, denke ich: Alter Schwede! Wenn sie neben mir im Bett so schnauft, habe ich unfassbaren Respekt davor. Ich würde für nichts auf dieser Welt mit ihr tauschen", gesteht der Rapper. Das muss er ja auch zum Glück nicht. (lkr)