Sie hat keine Komplikationen

An Corona erkrankte Anne-Sophie Mutter: „Kein Grund zur Sorge“

Anne-Sophie Mutter bei einem Auftritt in Berlin.
Anne-Sophie Mutter bei einem Auftritt in Berlin.
© imago images/Sabine Gudath, SpotOn

30. März 2020 - 14:00 Uhr

Stageigerin am Coronavirus erkrankt

Stargeigerin Anne-Sophie Mutter (56) hat via Facebook öffentlich gemacht, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Sie sei zu Hause in Quarantäne, erklärte sie ihren Fans in einem Videobeitrag, und gehe davon aus, dass sie sich vollständig erhole. 

Erkrankung sei in ihrem Zustand nicht so schlimm

Zuerst habe sie gedacht, die Diagnose sei "ein völliges Desaster". In ihrem Fall - mit 56 und als Nichtraucherin - sei es jedoch nicht zu schlimm. In einem Interview mit "Presse am Sonntag" verriet sie nun außerdem: "Die Erkrankung verläuft bei mir glücklicherweise ohne Komplikationen; es gibt also keinen Grund zur Sorge."

Soziale Kontakte vermeiden

Mutter appellierte zudem an alle, soziale Kontakte so weit wie möglich einzuschränken, um die Verbreitung zu stoppen. Zudem erklärte sie über ihre eigene Situation, diese bedeute nichts Dramatisches: "In gewisser Weise hat sich mein Sabbatical, das ich für 2021 geplant habe, nach vorn verschoben. Die Konzerte, die ich nun nicht spielen kann, werden ins nächste Jahr verlegt." Ihr eigenes Schicksal, "alles, was ich an Schwierigkeiten zu bewältigen und zu verarbeiten hatte", sei außerdem nichts im Vergleich beispielsweise zu jenem der Flüchtlinge auf Lesbos.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

RTL.de-Doku: „Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus“

Wenn Sie mehr über die Ausbreitung und die Entwicklung erfahren möchten, bleiben Sie mit dem RTL.de-Liveticker auf dem aktuellen Stand.​

Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".

spot on news/RTL.de