„Pocher – gefährlich ehrlich“ wieder mit Zuschauern

Amira und Oliver Pocher: 1. Show seit Corona mit Live-Publikum

02. Juli 2020 - 10:55 Uhr

Bei „Pocher – gefährlich ehrlich“ wird wieder live geklatscht

Endlich wieder eine Show, bei der der Applaus nicht vom Band kommt! Oliver Pocher und seine Frau Amira dürfen ab 2. Juli bei "Pocher – gefährlich ehrlich" wieder vor Live-Publikum moderieren. Natürlich nur mit  strengen Sicherheitsvorkehrungen. Wie Olli und Amira darüber denken, verraten sie im Video.

„Besser wenig, als keine Zuschauer!“

Völlig euphorisch verkündete Oliver Pocher die super Sensation bei Instagram: "Wir sind froh, als ERSTE FERNSEHSHOW ab DONNERSTAG wieder mit Publikum arbeiten zu können! Besser wenig, als keine Zuschauer", verrät er auf seinem Insta-Account.

Bedeutet: 30 Menschen können ab sofort in den nächsten acht Pocher-Shows ab dem 2. Juli dabei sein! Hier geht's zu den limitierten Tickets.

Besondere Hygiene-Bedingungen im Studio

Allerdings gilt auch hier: Safety first! Daher müssen alle Gäste während der gesamten Sendung eine Maske über Mund und Nase tragen. Außerdem dürfen nur Gäste aus einem Haushalt plus maximal einer Begleitperson die Tickets zusammen buchen.

Die Sendung wird jeden Donnerstag ab 23:10 Uhr in den nobeo Studios in Hürth (NRW) aufgezeichnet. Bislang saßen der Comedian, seine Frau Amira und Gäste wie zum Beispiel der Wendler und seine Frau Laura dort alleine. Nun scheint langsam aber sicher wieder Normalität einzutreten.

Im Video: Pocher nimmt Kumpel Michael Wendler auf den Arm

„Pocher – gefährlich ehrlich“ auf TVNOW

Die ersten Folgen von "Pocher – gefährlich ehrlich" verpasst? Kein Problem! Auf TVNOW gibt es die komplette Staffel zum nachträglichen Abruf.