1. Dezember 2018 - 23:51 Uhr

Erst safe, dann seekrank

Bei der Entscheidung der Männer, welche Dame von Bord muss, war Promi-Eva Emilija Mihailova noch safe, weil sie als letzte auf die "Queen Atlantis" gekommen war. Doch kurze Zeit später entscheidet sie selbst, das Liebesschiff zu verlassen. Warum? Magenprobleme, so Emilija.

Nicht nur Sherilyn spielt Emilija übel mit

Zunächst schien alles noch normal. Als die männlichen "Adam sucht Eva"-Kandidaten Antonino, Emanuel und Marvin die blonde Jennifer von Bord schickten, war Emilija sicher nicht traurig. Mit ihr hatte sie ja ohnehin Stress. Dass später aber auch Gina-Lisas Freundin Sherilyn gegen sie stichelt, scheint die brünette Promi-Eva dann doch zu überraschen.
"Ich hatte mit dir ja gar keine Probleme. Aber hey, jetzt so einen Giftscheiß rauszulassen, gefällt mir gar nicht", kontert sie. Egal, schließlich ist Emilija ja nicht hier, um eine Freundin zu finden, sondern einen Adam. Aber auch das gestaltet sich zunehmend schwierig.

Emilija: "Ich muss in die Ferne gucken, dass ich mich nicht übergebe"

Zwar ist da Neuzugang Peurcy, der ziemlich deutlich Interesse an dem ehemaligen DSDS-Sternchen zeigt – doch selbst das lässt die dunkelhaarige Eva gerade kalt. Emilijas Magen spielt seine eigenen Spielchen. "Ich muss in die Ferne gucken, dass ich mich nicht übergebe", stöhnt die "Adam sucht Eva"-Kandidatin. Das Ganze macht ihr offenbar so sehr zu schaffen, dass sie das Schiff kurz vor Ende des Abenteuers verlassen will. Eine Entscheidung, die auch Gina-Lisa Lohfink nicht ändern kann, wie unser Video zeigt.

Hier erklärt Emilija Mihaiova uns im Interview, dass die Seekrankheit nicht der einzige Grund für ihren Aussteig war. 

Das große Finale von "Adam sucht Eva" sowie alle anderen Folgen dieser Staffel könnt ihr euch natürlich auch jederzeit bei TV NOW nochmal anschauen.