„Wenn man schlau plant, kann man mehr essen“

Influencerin verlor 64 Kilo ohne OP! Luisa Ita verrät ihren Volumen-Trick

Luisa Ita
Die Abnehm-Influencerin und Reporterin Luisa Ita (27) hat innerhalb von drei Jahren 64 Kilo abgenommen.
Luisa Ita

von Madeline Jäger

Wow! Wie hat sie das bloß geschafft? Das fragen sich nicht nur die 100.000 Instagram-Follower von Luisa Ita. Nach einer fehlgeschlagenen Crash-Diät mit Freunden packte die 27-Jährige das Thema Übergewicht an und reduzierte ihr Gewicht drastisch. Wie sie es ohne Operation geschafft hat, 64 Kilo dauerhaft loszuwerden, schildert die Schweizerin im RTL-Interview und erklärt zum Beispiel den Volumen-Trick, der bei ihrer neuen Ernährungsweise hilfreich ist.

Lese-Tipp: Unglaubliche Verwandlung! Influencerin Luisa Ita (27): Wie ich ohne OP 64 Kilo verlor

Influencerin verrät Abnehm-Trick: Volume-Food hat viel Volumen, aber wenig Kalorien

„Es klingt simpel, aber früher war mir alles egal und dann habe ich schließlich das Kalorienzählen für mich entdeckt“, so Ita im RTL-Gespräch. Denn: „Wenn man schlau plant, kann man mehr essen“, sagt sie und erklärt uns ihre von Erfolg gekrönte Ernährungsstrategie. Täglich nimmt sie derzeit 1.600 Kalorien zu sich. Die natürlich weniger schnell erreicht sind, wenn Luisa sie in Form von gesunden Lebensmitteln zu sich nimmt. Dabei wendet sie auch den Volumen-Trick an. In ihrem Alltag gehören zum Beispiel diese Bestandteile zu ihrer Ernährung:

  • Generell: Volume-Food (Der Trick: Lebensmittel zu sich nehmen, die viel Volumen, aber wenig Kalorien aufweisen) Beispiel: Bolognese mit hohem Gemüse-Anteil und weniger Pasta
  • Bei Süßspeisen den Haushaltszucker so oft wie möglich ersetzen. Beispiel: Kuchen backen mit Zuckersatz
  • Möglichst proteinreiche Ernährung (besonders sättigender Nährstoff und vermeidet Heißhunger)

Ihre Meinung ist uns wichtig: Würden Sie auch gerne abnehmen?

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Auch RTL-Ernährungsexpertin weiß: Hungern macht unzufrieden und erhöht Risiko für Heißhunger-Attacken

Wer schon einmal eine Diät gemacht hat, weiß: Häufig wechseln sich währenddessen kurze Phasen der Sättigung mit langen Phasen des Hungerns ab. Das macht auf Dauer nicht nur unzufrieden, sondern erhöht auch das Risiko, die Diät abzubrechen. Außerdem kommt es nicht selten zu Heißhunger-Attacken, wenn wir uns tage- oder wochenlang alle möglichen Leckereien verbieten. Und diese wiederum machen den Diät-Erfolg schnell wieder zunichte.

Viel besser und auch gesünder ist es laut RTL-Ernährungsexpertin Nora Rieder, sich an den richtigen Nahrungsmitteln satt zu essen. Dazu sollten Sie Lebensmittel mit geringer Kaloriendichte wählen. Diese liefern wenig Kalorien, machen jedoch aufgrund des großen Volumens langanhaltend satt. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Lese-Tipp: Großes Volumen, wenig Kalorien - Weihnachtspfunde loswerden ohne Hunger: Diese Nahrungsmittel machen es möglich!

Im Video: Drei Kilo weniger in sechs Tagen? Kochbox-Diät im Test! Auf die Pfunde, fertig, los

Drei Kilo weniger in sechs Tagen? Kochbox-Diät im Test Auf die Pfunde, fertig, los!
06:48 min
Auf die Pfunde, fertig, los!
Drei Kilo weniger in sechs Tagen? Kochbox-Diät im Test

30 weitere Videos

Abnehm-Influencerin Luisa Ita mit "Meal-Prep"-Lieblingsrezept

„Ich setze jetzt mehr auf ‚Meal-Prep‘, übersetzt: vorgekochte Speisen, packe mir ein Körbchen und plane besser“, ergänzt Ita. Sie habe zum Beispiel immer einen Thermobecher mit einer warmen Speise bei sich. Wer vorkocht und besser plant, kann mehr essen, das ist eine der wichtigsten Ernährungs-Weisheiten von Luisa, die es wissen muss – denn sie trägt sogar ein „Always Hungry“-Tattoo! Hier verrät sie nun ihr Lieblingsrezept für eine vorgekochte Speise, eine sogenannte „Meal Prep“, die auch noch richtig lecker ist:

Lieblingsrezept: Flohsi-Bowl!

Die Flowsi-Bowl ist eine Bowl mit Flohsamen und Quark! Die Bowl enthält 193 Kalorien und 23g Protein pro Portion

Zutaten für eine Portion

  • 170g Magerquark oder fettarmer griechischer Joghurt
  • 4-5g Flohsamenschalen*
  • 2-3 Scoops „Chunky Flavour“* nach Wahl oder anderen Süßstoff/Geschmackspulver
  • 200g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 150-200g Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Himbeeren in die Schüssel geben und gründlich verrühren. Jeweils knapp 200 Gramm Wasser hinzugeben, wer eine festere Konsistenz möchte, kann die Wassermenge reduzieren. Nach dem Verrühren die Himbeeren beigeben und das Ganze für ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank. Die TK-Früchte brauchen im Kühlschrank lange, um aufzutauen. Wer nicht eine ganze Nacht, sondern nur 1-2 Stunden aufs Quellen der Flohsamenschalen warten will, nimmt daher besser frische Früchte.

Die Flohsi-Bowl ist laut Luisa Ita perfekt als „Mealprep“ geeignet und hält sich problemlos ein paar Tage im Kühlschrank. Der Quark kann noch getoppt werden: Zum Beispiel mit Mandelmus, Crunchy-Müsli oder Proteinriegeln, alles, was das Kalorienbudget zulässt, sei möglich.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.